vitamine weizenkeimöl

Das Weizenkeimöl ist bekannt für seine ungesättigten Fettsäuren und Vitamine. Damit ist es vielmehr als nur ein einfaches Öl, das regelmäßig in der Küche Anwendung finden sollte.

Besonders Schwangere können von den hohen Vitamingehalten profitieren, aber auch bei Krankheiten dient das Öl als Heilmittel bzw. zur Vorsorge.

Schauen wir also mal genauer hin, was in dem wertvollen Öl alles steckt und worauf man beim Kauf besonders achten sollte.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Weizenkeimöl

Vitamintabelle für 100g Weizenkeimöl
Vitamin A - Retinoläquivalent0,0 μg
Vitamin A - Retinol0,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin0,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent150.750,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol150.750,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin0,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin0,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure0,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent0,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure0,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin0,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure0,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Interessante Informationen zum Weizenkeimöl

Die Herstellung von Weizenkeimöl ist nicht ganz einfach. Zunächst fallen Weizenkeime nur bei der Herstellung von Weißmehl an und dann benötigt man ganze 1.600 kg Weizen, um 1 Liter des Öls zu pressen.

Diese hohen Zahlen sind auf verschiedene Ursachen zurückzuführen:

Da die Weizenkeime nur kurz gelagert werden können, bevor sie ranzig werden, ist insbesondere die Produktion von Bio-Weizenkeimöl nicht ganz einfach.

Vitamine und Nährstoffe im Weizenkeimöl

Das gesunde Weizenkeimöl enthält neben vielen mehrfach ungesättigten Fettsäuren auch Vitamine.

Die 60 Prozent der mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die im Öl enthalten sind, bestehen wiederum zu etwa 88 Prozent aus der Omega-6-Fettsäure Linolsäure.

Diese essenziellen Fettsäuren spielen eine wichtige Rolle bei dem Aufbau und der Erhaltung gesunder Körperzellen und nehmen wesentlichen Einfluss auf den Eiweißstoffwechsel.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Weizenkeimöls ist das Vitamin E. Mit einem Anteil von 200 bis 300 mg Vitamin E pro 100 g Weizenkeimöl weist es den höchsten Gesamtgehalt dieser Vitamine unter den Ölen auf.

Weizenkeimöl in der Küche

Wer möglichst viele der Vitamine im Weizenkeimöl genießen möchte, sollte ausschließlich kalt gepresstes Öl kaufen.

Das schonend gepresste Öl ist ideal für Salate sowie zum Dünsten und verleiht Gerichten eine angenehm würzige Geschmacksnote.

Da das Öl eine geringe Oxidationsstabilität aufweist, sollte es stets gut verschlossen, dunkel und kühl gelagert werden. So werden die Vitamine und die anderen wertvollen Inhaltsstoffe geschont.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok