Vitamine und Nährstoffe in Weizen

Vitamine und Nährstoffe in Weizen

Unter Weizen versteht man eine Getreideart aus der Pflanzenfamilie der Süßgräser, die viele Nährstoffe und Vitamine enthält. Insgesamt gibt es über 1000 Weizensorten, zu denen unter anderem auch Emmer, Dinkel, Kamut und Einkorn gehören. Vor allem Hartweizen und Weichweizen werden kultiviert.

Als Nahrungsmittel dient das Getreide erst seit etwa einem halben Jahrtausend. Nach Mais und Reis belegt es inzwischen den dritten Platz, wenn es um die weltweite Anbaumenge geht.

Das Getreide enthält, wie alle Getreidesorten, zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, zu denen Vitamine und andere Nährstoffe gehören.

Mit etwa 340 Kilokalorien pro 100 Gramm ist das Getreide durchaus kalorienreich aber auch gesund, da es auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthält.

Das Getreide findet in der Küche zahlreiche Verwendungen. So kann das Mehl des Weichweizens zu Brötchen, Brot, Keksen oder Kuchen verarbeitet werden. Hartweizen hingegen wird meist als Zutat für Teigwaren wie beispielsweise Nudeln genutzt.

Zudem können aus dem Getreide Flocken hergestellt werden, mit denen sich Müsli anreichern lässt. Das Schrot aus diesem Getreide kennen wir vor allem unter der Bezeichnung Bulgur, das man in orientalischen Gerichten verwenden kann oder aber für Aufläufe oder zum Füllen von Paprika oder anderem Gemüse.

Das Getreide wird erst seit ungefähr 500 Jahren kultiviert und ist somit erst seit relativ kurzer Zeit ein Bestandteil unserer Ernährung. Ernährungswissenschaftler befassen sich intensiv mit der Frage, ob das Getreide eher nützt oder schadet.

Kritisch zu betrachten ist der hohe Anteil an Gluten. Da das Getreide für die Massenproduktion von Brot immer mehr optimiert wurde, liegt der Glutengehalt (der so genannte Klebereiweiß) bei circa 50 Prozent. Aufgrund der häufigen Verwendung von Weizen tun sich besonders Personen, die unter einer Unverträglichkeit auf Gluten leiden, schwer bei der Suche nach geeigneten Lebensmitteln.

Nährstoffe in Weizen

Wählen Sie Ihre Art "Weizen" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Weizen pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)305 kcal
Energie (Kilojoule)1.275 kJ
Fett1.833 mg
Kohlenhydrate59.550 mg
Eiweiß (Protein)11.444 mg
Salz20 mg
Ballaststoffe13.260 mg
Mineralstoffe1.649 mg
Broteinheiten4,96 BE
c110000_desktop-829x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent3 μg
Vitamin A - Beta-Carotin20 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent1.000 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol1.000 μg
Vitamin B1 - Thiamin455 μg
Vitamin B2 - Riboflavin93 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure5.100 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent7.183 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure1.180 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin269 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)6,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure87 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)305 kcal
Energie (Kilojoule)1.275 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)330 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.381 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium8 mg
Kalium380 mg
Calcium33 mg
Magnesium97 mg
Phosphor342 mg
Schwefel140 mg
Chlorid55 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen3.176 μg
Zink2.560 μg
Kupfer370 μg
Mangan3.095 μg
Fluorid90 μg
Iodid6,7 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Glucose (Traubenzucker)61 mg
Fructose (Fruchtzucker)42 mg
Monosaccharide (1 M)103 mg
Saccharose (Rübenzucker)603 mg
Disaccharide (2 M)603 mg
Zucker (gesamt)706 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)359 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar170 mg
Stärke58.485 mg
Polysaccharide (> 9 M)58.485 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen5.144 mg
Poly-Hexosen3.858 mg
Poly-Uronsäure900 mg
Cellulose2.715 mg
Lignin643 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe2.890 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe10.370 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin448 mg
Leucin764 mg
Lysin316 mg
Methionin183 mg
Cystein241 mg
Phenylalanin532 mg
Tyrosin341 mg
Threonin357 mg
Tryptophan125 mg
Valin515 mg
Arginin515 mg
Histidin233 mg
Essentielle Aminosäuren4.570 mg
Alanin424 mg
Asparaginsäure581 mg
Glutaminsäure3.388 mg
Glycin598 mg
Prolin1.295 mg
Serin590 mg
Nichtessentielle Aminosäuren6.876 mg
Harnsäure51 mg
Purin17 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Dodecansäure/Laurinsäure1 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure1 mg
Pentadecansäure1 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure284 mg
Octadecansäure/Stearinsäure13 mg
Eicosansäure/Arachinsäure11 mg
Gesättigte Fettsäuren311 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure8 mg
Octadecensäure/Ölsäure176 mg
Eicosensäure6 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren190 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure763 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure51 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure3 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren817 mg
Langkettige Fettsäuren1.318 mg
Omega-3-Fettsäuren51 mg
Omega-6-Fettsäuren766 mg
Glycerin und Lipoide514 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Quellen

Schneider, Anuba: Das Große Lexikon der Nahrungsmittel & Unverträglichkeiten
Constien, Anja / Schäfer, Christine: Richtig einkaufen bei Nahrungsmittel-Allergien: mehr Sicherheit beim Einkauf, im Restaurant und im Ausland
König, J.: Die Nahrungsmittel, Genußmittel und Gebrauchsgegenstände, ihre Gewinnung, Beschaffenheit und Zusammensetzung


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant