E 1440 Hydroxypropylstärke

E 1440 Hydroxypropylstärke

E-Nummer E 1440 ist in der Lebensmittelindustrie auch als modifizierte Stärke bekannt und wird in vielen Bereichen eingesetzt. Die Hydroxypropylstärke, welche mit der E-Nummer E 1440 bezeichnet wird, wird als Lebensmittelzusatzstoff verwendet und kann je nach Nutzen als Emulgator, Verdickungsmittel oder Stabilisator eingesetzt werden.

Auf Lebensmittelverpackungen muss der Zusatz nicht immer als E-Nummer E 1440 gekennzeichnet werden, sondern kann auch als modifizierte Stärke auftreten.

Die Herstellung der Stärke erfolgt über einen chemischen Prozess, der unter anderem natürliche Stärke aus Mais, Kartoffeln oder Getreide mit einbezieht. Die natürliche Stärke wird in modifizierte Stärke umgewandelt, worauf hin zusätzlich Propylenoxid eingemischt wird. Das Propylenoxid hat bei der Nutzung lediglich eine Stärke von 0,1 %. Durch die Vernetzung beider Stoffe kommt es zur Entstehung des Lebensmittelzusatzes Hydroxypropylstärke mit der E-Nummer E 1440.

Welche Eigenschaften hat Hydroxypropylstärke (E 1440)?

Die Eigenschaften der Hydroxypropylstärke werden vor allem durch die beigefügte Stärke hervorgerufen. So scheint der Lebensmittelzusatz Wasser besser binden zu können, weshalb er als Verdickungsmittel eingesetzt werden kann.
Hinzu kommt die Eigenschaft gelartige Stoffe bilden zu können.

Gegenüber Säuren oder auch thermischen Veränderungen ist Hydroxypropylstärke unempfindlich, was wiederum bei Gefriervorgängen ausgenutzt werden kann.

Während der Herstellung von Hydroxypropylstärke entstehen viele Produkte die dem Stoff anhängen können, dazu gehört Ether. Ein organischer Stoff, der jedoch für den Menschen unbedenklich ist.
Ebenfalls mit integriert ist das Propylenoxid, welches bei der Herstellung mit eingesetzt werden muss. Es sind bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Allergien oder schädlichen Einflüsse bekannt, welche durch E-Nummer E 1440 ausgelöst werden könnten.

(columns: start)

Wo wird Hydroxypropylstärke (E 1440) verwendet?

Die Verwendung von Hydroxypropylstärke erfolgt in der Lebensmittelindustrie. Durch seine Eigenschaften kann E-Nummer E 1440 in vielen Bereichen nützlich sein und wird deswegen unter anderem in den folgenden Lebensmitteln verarbeitet:

  • Fertigprodukten
  • Puddingpulvern
  • Soßenpulvern
  • Tiefkühlkost
  • Süßspeisen
  • Füllungen
  • Backwaren

Weitere Anwendungsbereiche für Hydroxypropylstärke sind nicht bekannt. Begrenzungen gibt es nur im geringen Teil, denn das E-Nummer E 1440 darf nur in der Menge, wie unbedingt nötig angewendet werden.

(break)

Hinweise zu Hydroxypropylstärke (E 1440)

E 1440
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?Hierzu gibt es keine deutlichen Aussagen.
Glutenfrei?
Allergiepotenzial?Es sind keine Allergien bekannt, die durch den Stoff ausgelöst werden.
Erlaubte Tagesdosis?Es gibt auch hier keine genauen Angaben.

E-Nummern Finder



Quellen

Ebermann,Robert:Lehrbuch Lebensmittelchemie und Ernährung
Baltes,Werner:Lebensmittelchemie
Marquardt, Maria:Ernährungsphysiologie der Nahrungsmittel: Gesunde und toxische


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant