E 432 Polysorbat 20

E 432 Polysorbat 20

Vorzufinden ist die Verbindung Polysorbat 20, auch als E-Nummer E 432 bekannt, in der Lebensmittelindustrie. Dort wird Polysorbat 20 als Netzmittel, Stabilisator und Emulgator eingesetzt. Klassifiziert wird E-Nummer E 432 unter den Polysorbaten.
Polysorbate sind Abspaltungen des Sorbits, das auch als E-Nummer E 420 bekannt ist. Neben dem Polysorbat 20 finden sich noch weitere Stoffe in der Gruppe, die als Polysorbat 40 und Polysorbat 60 bekannt sind.

Die Herstellung von E-Nummer E 432 erfolgt auf chemischem Weg. Die Gewinnung sieht eine Reaktion zwischen Sorbit und Fettsäuren vor. In einer mehrstufigen Synthese werden Sorbit und Fettsäure mit der Laurinsäure verestert, um die daraus entstandene Verbindung mit Ethylenoxid zu behandeln.

Welche Eigenschaften hat Polysorbat 20 (E 432)?

Polysorbat 20 hat die Eigenschaft aus Wasser und Ölen eine Verbindung zu erzeugen. E-Nummer E 432 ist gegenüber Elektrolyten, Basen und Säuren, die eine geringe Konzentration aufweisen, beständig. Es handelt sich um eine Flüssigkeit, die eine ölige Erscheinung aufweisen kann und eine klare bis gelbliche Farbe besitzt.

Sorbat ist ein Bestandteil, der sich in der Verbindung bei der Herstellung verankert. Der Stoff gilt laut den Medizinern aber als unbedenklich. Es ist darauf zu achten die Höchstgrenzen nicht zu überschreiten. Diese können von Lebensmittel zu Lebensmittel unterschiedlich klassifiziert werden.

  • E-Nummer E 432 hat eine hemmende Wirkung gegen einige Antibiotika.

Wo wird Polysorbat 20 (E 432) verwendet?

Die Verwendung ist auf die folgenden Einsatzbereiche ausgelegt:

  • Lebensmittelindustrie
  • Pharmaindustrie
  • Reinigungsmittelherstellung

In der Lebensmittelindustrie wird E-Nummer E 432 am häufigsten als Emulgator eingesetzt. Zugelassen ist die Verbindung beispielsweise in folgenden Lebensmitteln:

Hinweise zu Polysorbat 20 (E 432)

E 432
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?Es wird davon ausgegangen, dass der Stoff unbedenklich ist.
Erlaubte Tagesdosis?10 mg/ kg Körpergewicht

E-Nummern Finder



Quellen

Kuhnert,Peter:Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe Zusatzstoffe, Enzyme
Ebermann,Robert:Lehrbuch Lebensmittelchemie und Ernährung
Schneider,Anuba:Das Große Lexikon der Nahrungsmittel & Unverträglichkeiten


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant