E 492 Sorbitantristearat

E 492 Sorbitantristearat

Sorbitantristearat erhielt die E-Nummer E 492, weshalb es zu den Zusatzstoffen im Bereich der Lebensmittel zählt. Der im Englischen als 'Sorbitane tri stearate' bekannte Stoff wird aus verschiedenen Stoffen synthetisiert. Der künstliche Zusatzstoff besteht ausschließlich aus Sorbit und diversen Fetten.

Die Kategorie des Zusatzstoffes:

  • Emulgatoren

Sorbitantristearat E 492 - Eigenschaften

Die Eigenschaften von E 492 sorgen dafür, dass bei gewissen Stoffen bestimmte Wirkungen eintreten oder ihre Entstehungen vermieden werden. Dazu zählt die Schaumbildung. In einigen Produkten soll diese nicht eintreten. Dann wird die E-Nummer eingesetzt.

Auch das Austreten von Fettkristallen kann bei Zuhilfenahme des Emulgators ausbleiben. Ein Getränkepulver muss sich schnell und vollständig im Wasser auflösen. Dabei kann der Zusatzstoff helfen. Weiterhin findet der Stoff im technischen Bereich und im Rahmen der Kosmetikproduktion Verwendung.

Sorbitantristearat E 492 - Verwendung des Zusatzstoffes in der Lebensmittelindustrie

Im Lebensmittelbereich unterstützt Sorbitantristearat bestimmte Lebensmittel, sodass diese die vom Verbraucher gewünschte Form einnehmen.

Hersteller machen in den nachstehenden Produktbereichen Gebrauch von dem Emulgator:

  • Pro Lebensmittel gelten andere Höchstmengen, die sich zwischen 0,5 bis 10 mg/kg befinden.

Sorbitantristearat E 492 - Besondere Anmerkungen

E 492
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?Sorbitantristearat E 492 gilt als unbedenklich. Allerdings gibt es keine adäquaten Informationen zum Einsatz in Bio-Lebensmitteln. Häufig werden Laurylsäure und Oleinsäure aus gentechnisch veränderten Maissorten hergestellt.
Glutenfrei?
Allergiepotenzial?Im Rahmen der Verwendung des Zusatzstoffes Sorbitantristearat gibt es bislang keine Berichte von Verbrauchern, die auf allergische Reaktionen schließen lassen. Als Elternteil eines kleinen Kindes muss dennoch darauf geachtet werden, dass der ADI-Wert (Tagesdosis) nicht überschritten wird. Junge Menschen konsumieren bevorzugt Süßspeisen, daher sollten Eltern die Ernährung an den kindlichen Organismus anpassen.
Erlaubte Tagesdosis?25 mg/kg

E 492 Woraus setzt sich die E-Nummer zusammen?

Die E-Nummer E 492 besteht aus Sorbit und bestimmten Fettsäuren (Stearinsäure, Palmitinsäure, Laurylsäure, Oleinsäure).

E-Nummern Finder



Quellen

Ebermann, Robert / Elmadfa, Ibrahim: Lehrbuch Lebensmittelchemie und Ernährung
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern
Grimm, Hans-Ulrich / Ubbenhorst, Bernhard: Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant