E 552 Calciumsilikat

E 552 Calciumsilikat

Calciumsilikat, die E-Nummer E552, gehört zu den Trägerstoffen und Trennmitteln. Es ist natürlichen Ursprungs, da es aus Quarzsand gewonnen wird. Bekannt ist es auch unter den Namen Silikat und Kieselsalz und kommt in verschiedenen Bereichen der Lebensmittelindustrie vor, zum Beispiel bei Tütensuppen oder Soßen. Aber auch als Träger für Aromastoffe ist Calciumsilikat bekannt. Der Verzehr von E 552 gilt als gesundheitlich unbedenklich.

Eigenschaften von E 552 Calciumsilikat

Calciumsilikat, das aus Quarzsand gewonnen wird, wird eingesetzt, damit Soßen, Tütensuppen oder andere Pulver nicht verklumpen oder verkleben. Von daher spricht man hier von einem Trennmittel. Auch als Füllstoff für Kaugummi kann er verwendet werden.

Ein Trennmittel sorgt dafür, dass das eigentliche Produkt gegen bestimmte Einflüsse - zum Beispiel Feuchtigkeit- geschützt wird. Auch Scheibenkäse oder Salze kleben dank dieses Stoffes nicht aneinander und können recht leicht aus der Packung genommen, verzehrt oder verarbeitet werden. Als Trägerstoffe für bestimmte Aromen wird diese E-Nummer ebenfalls eingesetzt.

  • Der auch als Kieselsalz bekannte Stoff kommt in vielen Lebensmittel und Pflanzen auch natürlich vor. Calciumsilikat gilt als unbedenklich, da er unverändet wieder vom Körper ausgeschieden und nicht verwertet wird.

Verwendung von E 552 Calciumsilikat

In der Lebensmittelindustrie wird dieser Stoff überwiegend pulverförmigen Produkten zugesetzt. Dadurch soll verhindert werden, dass die Pulver zu klumpen beginnen.

Beliebte Lebensmittel, in denen der Stoff zum Einsatz kommt, sind zum Beispiel Tütensuppen, Soßen, Nahrungsergänzungsmittel - etwa Proteinpulver -, Käsescheiben oder Gewürze.

Es gibt aber auch noch einige andere Bereiche und Produkte, für die E 552 Calciumsilikat genutzt wird. Zum Beispiel werden auch Backpulver oder Tafelsalze mit diesem Stoff behandelt, damit diese ebenfalls nicht verklumpen und sich leichter verarbeiten lassen.

Hinweise zu E 552 Calciumsilikat

E 552
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?Nein
Erlaubte Tagesdosis?keine Angaben

E-Nummern Finder



Quellen

Zum Verständnis einiger Lebensmittelzusatzstoffe

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant