Vitamine und Nährstoffe in der Ananas

vitamine ananas

Die tropische Frucht ist nicht nur reich an Vitaminen, Mineralstoffen und vor allem Enzymen, sondern auch ein echter Stimmungsaufheller.

Dank ihres positiven Effektes auf die Verdauung von Fett und Eiweiß ist die leckere Ananas auch ein guter Schlankmacher und eignet sich hervorragend für Diäten.

Erfahren Sie hier, welche Vitamine in der nur unter der tropischen Sonne gedeihenden Frucht stecken und welche positiven Wirkungen sie haben kann.

Ananas - Interessante Infos

Die Ananas ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die ständig wächst. Sie gehört zur Familie der Bromeliengewächse und wird in tropischen Gebieten weltweit als Obstpflanze angebaut.

Größe, Gestalt, Geschmack und auch Farbe sind je nach Sorte sehr unterschiedlich. Eine gesunde Pflanze kann etwa fünf Meter hoch werden. Das Gewicht der Ananasfrucht kann von 0,5 bis 2 Kg variieren.

Wirkung der Ananas

Frische Ananas ist nicht nur lecker, sie enthält auch zahlreiche Vitamine, Enzyme und Mineralstoffe, die der Körper braucht, um gesund und fit zu bleiben. Darunter Vitamin C, Provitamin A, Vitamin E und B Vitamine. Darum kann Ananas z.B. bei Erkältung und Fieber Abhilfe schaffen.

Die leckere Frucht hat einen positiven Einfluss auf die Gesundheit. Sie ist gut für einen gesunden Stoffwechsel und nebenbei auch für die Figur. Die enthaltenen Enzyme regen die Fettverbrennung und die Verdauung an. 100 Gramm enthalten 56 Kalorien.

Aufgrund der zahlreichen Anbaugebiete ist die Ananas fast das gesamte Jahr über verfügbar. Besonders beliebt ist sie aber vor allem in der warmen Jahreszeit, denn sie wirkt sehr erfrischend. Der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland liegt bei etwa 2 bis 2,5 Kg im Jahr.

Wann ist die Ananas reif?

Leckere und reife Ananas muss schön goldgelb sein. Falsch. Auch grüne Ananas kann reif sein. Die Früchte aus Lateinamerika sind z.B. oft grünlich. Reife Früchte erkennt man daran, dass sie süßlich riechen.

Wer schon einmal Joghurt mit frischer Ananas gegessen hat weiß, dass das nicht besonders schmackhaft aussieht. Denn das Eiweiß wird durch die Fruchtsäure flockig. Das ist aber nicht weiter schlimm – schmecken tut es trotzdem.

Nährstoffe in der Ananas

Wählen Sie Ihre Art "Ananas" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Ananas pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)56 kcal
Energie (Kilojoule)234 kJ
Fett150 mg
Kohlenhydrate12.400 mg
Eiweiß (Protein)460 mg
Salz5 mg
Ballaststoffe1.400 mg
Mineralstoffe390 mg
Broteinheiten1,03 BE
f501000_desktop-314x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent10 μg
Vitamin A - Beta-Carotin60 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent100 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol100 μg
Vitamin B1 - Thiamin80 μg
Vitamin B2 - Riboflavin30 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure220 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent337 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure180 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin75 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,5 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure4 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure19.000,000000 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)56 kcal
Energie (Kilojoule)234 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)59 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)245 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium2 mg
Kalium180 mg
Calcium16 mg
Magnesium17 mg
Phosphor9 mg
Schwefel3 mg
Chlorid39 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen400 μg
Zink97 μg
Kupfer61 μg
Mangan320 μg
Fluorid14 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Glucose (Traubenzucker)2.130 mg
Fructose (Fruchtzucker)2.440 mg
Monosaccharide (1 M)4.570 mg
Saccharose (Rübenzucker)7.830 mg
Disaccharide (2 M)7.830 mg
Zucker (gesamt)12.400 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen419 mg
Poly-Hexosen167 mg
Poly-Uronsäure167 mg
Cellulose539 mg
Lignin109 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe150 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe840 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin18 mg
Leucin26 mg
Lysin35 mg
Methionin16 mg
Cystein2 mg
Phenylalanin17 mg
Tyrosin17 mg
Threonin17 mg
Tryptophan7 mg
Valin23 mg
Arginin25 mg
Histidin13 mg
Essentielle Aminosäuren216 mg
Alanin24 mg
Asparaginsäure81 mg
Glutaminsäure63 mg
Glycin24 mg
Prolin18 mg
Serin35 mg
Nichtessentielle Aminosäuren245 mg
Harnsäure19 mg
Purin6 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Hexadecansäure/Palmitinsäure10 mg
Octadecansäure/Stearinsäure6 mg
Gesättigte Fettsäuren16 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure2 mg
Octadecensäure/Ölsäure24 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren26 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure45 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure33 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren78 mg
Langkettige Fettsäuren119 mg
Omega-3-Fettsäuren33 mg
Omega-6-Fettsäuren45 mg
Glycerin und Lipoide30 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Wichtige Vitamine und Nährstoffe in der Ananas

Die köstliche Ananas liefert nicht nur zahlreiche Mineralstoffe und Spurenelemente, sondern auch viele Vitamine, die uns helfen, gesund und fit zu bleiben. Frische Ananas versorgt uns mit besonders viel:

Zudem sind die Vitamine Biotin, Pro-Vitamin A, reichlich Vitamin C, Vitamin E sowie eine Reihe weiterer lebenswichtiger Vitamine wie Riboflavin, Niacin und Thiamin in der frischen Frucht enthalten. Dank der zahlreichen Vitamine und Spurenelemente wirkt frischer Ananassaft sehr positiv bei Fieber und Erkältungskrankheiten.

Ananas als Heilpflanze?

Die Ananas benötigt hohe, tropische Temperaturen sowie viel Sonne und ist hierzulande eine der beliebtesten tropischen Früchte.

Die positive Wirkung der Ananas zeigt schon die Nutzung durch viele Naturvölker. Sie setzten die Frucht seit Jahrtausenden als Naturheilmittel gegen viele Krankheiten wie Blasenbeschwerden, Nierenentzündungen, Skorbut, Halsschmerzen sowie Venenerkrankungen ein.

Bei uns hat sich die Frucht in den letzten Jahren vor allem als Schlankmacher und zur Entschlackung einen guten Ruf gemacht.

Selbstverständlich darf die tropische Frucht aber auch in exotischen Fruchtsalaten, -säften sowie in süßsauren Speisen nicht fehlen.

Ideal für die Entsäuerung

Mithilfe der stark basisch wirkenden Mineralstoffe in der Ananas unterstützt die tropische Frucht dem Stoffwechsel bei der Entsäuerung. Dies ist wichtig, da eine Übersäuerung im Körper, aggressiv und gereizt also wirklich 'sauer' machen kann.

Die basische Eigenschaften der Frucht helfen, den Säure-Basen-Haushalt im Körper zu regulieren, und beeinflussen daher unsere Stimmung positiv.

Positiv für Gehirn und Stimmung

Stimmungssteigernd wirkt auch das in der Frucht enthaltene natürliche Vanillin, welches als nebenwirkungsfreier Stimmungsaufheller mit anregenden, erotisierenden und euphorisierenden Effekten gilt.

Zusätzlich ist auch der Neurotransmitter Serotonin in der Ananas enthalten.

Ein ausgeglichener Serotoninspiegel sorgt für gute Laune und Entspannung. Heißhungerattacken, Ängste und nervöse Erregungszustände werden ebenfalls gedämpft.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant