getBls
Vitamine und Nährstoffe in Anchosen

Das Lebensmittel gibt es seit mehreren Jahrzehnten in verschiedenen Haushalten. Daraus lassen sich verschiedene Leckereien zaubern.

Im Prinzip sind die Chosen in Öl getränkte Fische wie etwa Lachs, Sardinen oder Heringe.

Vitamine Anchosen Übersicht

Vitamintabelle für 100g Anchosen
Vitamin A - Retinoläquivalent35 μg
Vitamin A - Retinol34 μg
Vitamin A - Beta-Carotin5 μg
Vitamin D - Calciferole22,36 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent12.471 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol12.471 μg
Vitamin B1 - Thiamin35 μg
Vitamin B2 - Riboflavin197 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure3.400 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent5.833 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure841 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin403 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4,5 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure5 μg
Vitamin B12 - Cobalamin7,6 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure626,000000 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Anchosen – Vitamine und Nährstoffe

Es stimmt, Fisch ist überaus gesund. Daher verfügt auch der Öl getränkte Fisch über verschiedene Vitamine sowie Mineralien, die der menschliche Körper zum Heilen von inneren oder äußeren Verletzungen braucht. Unter anderem zählen hierzu folgende Nährstoffe:

Anchosen – Die Anwendungsgebiete im Blick

Die Fische können für verschiedene Speisen zubereitet werden. Doch wird dies in den meisten Haushalten zu besonderen Anlässen gemacht, da Öl-Fische sehr teuer sein können. Man bekommt sie jedoch auch in der günstigen Variante bei Händlern.

  • Ölsardinen werden oft beim Angeln verwendet. Dabei kommt der Fisch als Köder auf den Angelhaken. Sobald der Köder im Wasser ist, beißen die Fische schnell an.

Anchosen – Unterschiede in der Herstellung

Zuerst werden die verschiedenen Fische im Salz- sowie Süßwasser gefangen und via Transport zu Fabriken gebracht. In den Fabriken werden die Fische ausgenommen, sodass die Innereien sowie Gräten aus dem Fisch sind. Danach werden sie in Verpackungen gelegt, worauf anschließend Öl gegossen wird. Das sorgt nicht nur für eine lange Haltbarkeit sondern garantiert auch, dass sich keine Keime im Fisch ansammeln.


Quellen

Kunz, B.: Lexikon der Lebensmitteltechnologie
Rodenwaldt, E. / Bader, R.-E.: Lehrbuch der Hygiene
Eisenbrand, G. / Schreier, P.: RÖMPP Lexikon Lebensmittelchemie, 2. Auflage, 2006


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok