Vitamine und Nährstoffe in Baba

Vitamine und Nährstoffe in Baba

Gemeint ist ein süßer Kuchen, der seinen Namen vermutlich dem polnischen (oder russischen) Ausdruck Babuschka (frei übersetzt: Großmütterchen, Oma, alte Dame) und der entsprechenden Abkürzung "Baba" zu verdanken hat.

Vitamine Baba Übersicht

Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Baba pro 100g.
Energie (Kilokalorien)185 kcal
Energie (Kilojoule)775 kJ
Fett6.491 mg
Kohlenhydrate25.859 mg
Eiweiß (Protein)3.050 mg
Salz48 mg
Ballaststoffe622 mg
Mineralstoffe268 mg
Broteinheiten2,15 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent57 μg
Vitamin A - Retinol53 μg
Vitamin A - Beta-Carotin23 μg
Vitamin D - Calciferole0,35 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent321 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol321 μg
Vitamin B1 - Thiamin34 μg
Vitamin B2 - Riboflavin64 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure248 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent865 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure180 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin21 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)3,1 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure6 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,2 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure126,000000 μg
Energie (Kilokalorien)185 kcal
Energie (Kilojoule)775 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)186 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)780 kJ
Natrium19 mg
Kalium76 mg
Calcium20 mg
Magnesium6 mg
Phosphor43 mg
Schwefel36 mg
Chlorid35 mg
Eisen391 μg
Zink300 μg
Kupfer38 μg
Mangan85 μg
Fluorid33 μg
Iodid3,2 μg
Sorbit27 mg
Summe Zuckeralkohole27 mg
Glucose (Traubenzucker)1.122 mg
Fructose (Fruchtzucker)1.020 mg
Galactose (Schleimzucker)1 mg
Monosaccharide (1 M)2.143 mg
Saccharose (Rübenzucker)12.492 mg
Maltose (Malzzucker)50 mg
Lactose (Milchzucker)387 mg
Disaccharide (2 M)12.929 mg
Zucker (gesamt)15.072 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)44 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar12 mg
Stärke10.716 mg
Polysaccharide (> 9 M)10.716 mg
Poly-Pentosen143 mg
Poly-Hexosen271 mg
Poly-Uronsäure55 mg
Cellulose118 mg
Lignin34 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe317 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe492 mg
Isoleucin149 mg
Leucin239 mg
Lysin132 mg
Methionin65 mg
Cystein57 mg
Phenylalanin151 mg
Tyrosin103 mg
Threonin114 mg
Tryptophan37 mg
Valin173 mg
Arginin152 mg
Histidin65 mg
Essentielle Aminosäuren1.437 mg
Alanin135 mg
Asparaginsäure208 mg
Glutaminsäure692 mg
Glycin109 mg
Prolin275 mg
Serin195 mg
Nichtessentielle Aminosäuren1.614 mg
Harnsäure15 mg
Purin5 mg
Butansäure/Buttersäure215 mg
Hexansäure/Capronsäure140 mg
Octansäure/Caprylsäure77 mg
Decansäure/Caprinsäure167 mg
Dodecansäure/Laurinsäure193 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure596 mg
Pentadecansäure60 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure1.714 mg
Heptadecansäure36 mg
Octadecansäure/Stearinsäure615 mg
Eicosansäure/Arachinsäure11 mg
Gesättigte Fettsäuren3.824 mg
Tetradecensäure79 mg
Pentadecensäure37 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure139 mg
Heptadecensäure51 mg
Octadecensäure/Ölsäure1.553 mg
Eicosensäure7 mg
Decosensäure/Erucasäure3 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren1.869 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure271 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure41 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure13 mg
Docosapentaensäure2 mg
Docosahexaensäure7 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren334 mg
Kurzkettige Fettsäuren355 mg
Mittelkettige Fettsäuren244 mg
Langkettige Fettsäuren5.428 mg
Omega-3-Fettsäuren50 mg
Omega-6-Fettsäuren284 mg
Glycerin und Lipoide464 mg
Cholesterin50 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Baba - Vitamine und Nährstoffe

Das Gebäck enthält viele Vitamine und andere, für den Organismus des Menschen wichtige Bestandteile:

Verwendung in der Küche

Hergestellt wird der Napfkuchen aus süßem Hefeteig. Nach dem Backen wird dieser dann oft mit Rum getränkt. Daher stammt die Bezeichnung Baba au rhum.

Es gibt natürlich auch andere Varianten, bei denen der Kuchen beispielsweise mit Cointreau oder ähnlichen alkoholischen Getränken verfeinert wird. Er wird aufgrund der Süße vor allem als Dessert serviert, kann aber auch zu einer guten Tasse Kaffee oder Tee gegessen werden.

Herkunft und Besonderheiten

Ursprünglich stammt dieses Gebäck wohl aus Süditalien bzw. aus Neapel. Inzwischen ist es aber auch in Frankreich beliebt. Es wird immer wieder diskutiert, woher der Kuchen ursprünglich stammt.

  • Folgt man der Etymologie, dann ist klar, dass die Bezeichnung in polnischer Sprache "alte Dame" heißt. Zudem ist dort schon seit dem 16. Jahrhundert ein runder Hefekuchen bekannt, den man mit aromatisierten, getrockneten Früchten verziert wurde.

Quellen

Leserrezepte: Das Buch zur Serie der Mittelbayerischen Zeitung
von Kühlmann-Redwitz, Anna: Tafelfreuden: 700 ausgewählte Rezepte der internationalen feinen Küche
Karg, Rudolf: Großes Back- und Süßspeisen-Buch


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant