Vitamine und Nährstoffe in der Orange

vitamine orange

Der Duft der Orangen bzw. Apfelsinen darf unter keinem Weihnachtsbaum fehlen. Dabei bieten die leckeren Zitrusfrüchte nicht nur einen guten Geschmack, sondern vor allem viele Vitamine und Mineralstoffe.

Gerade das Vitamin C, welches unser Immunsystem stärkt, ist reichlich in der Frucht enthalten und bietet somit einen guten Schutz vor Erkältungen, was besonders im Winter vorteilhaft ist.

Schauen wir also einmal, was sonst noch in der Frucht steckt und wie man sie am besten genießt.

Interessante Informationen zur Orange

Orangen sind wahrscheinlich erst im 1. Jahrhundert nach Europa gekommen und wurden dann in vielen Gärten angebaut.

Da der kleine Baum allerdings Wärme liebt, muss er in unseren Breitengraden den Winter über in den sogenannten Orangerien verbringen.

Die Orangenbäumchen mit den schönen dunklen Blättern und den leuchtenden Früchten sind aber nicht nur wegen ihrer Früchte beliebt, sondern bieten auch wunderbar duftende Orangenblüten und eignen sich daher auch hervorragend als Zierpflanze.

Vitamine in der Orange

Orangen enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe.

Besonders wichtig ist allerdings der hohe Gehalt an Vitamin C.

Mit einem hohen Vitamin C Anteil bieten bereits 100 g Orange mehr als die Hälfte des empfohlenen Tagesbedarfs an Vitamin C.

Eine mittelgroße Orange am Tag deckt daher schon den gesamten Tagesbedarf, der bei etwa 80 mg liegt ab und bietet optimalen Schutz vor Erkältungskrankheiten und schützt das Immunsystem.

Orangen sind zudem reich an Kalium sowie Magnesium und die Rinde bietet wertvolles Pektin, das den Cholesterinspiegel senken kann.

Wie viele Vitamine ist das Vitamin C aus der Orange empfindlich gegenüber Hitze, Luft und Licht.

Wer also dem Körper möglichst viel der Vitamine aus der Orange zukommen lassen möchte, sollte die Orange frisch geschält verzehren.

Nährstoffe in der Orange

Wählen Sie Ihre Art "Orange" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Orange pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)43 kcal
Energie (Kilojoule)181 kJ
Fett200 mg
Kohlenhydrate8.250 mg
Eiweiß (Protein)1.000 mg
Salz3 mg
Ballaststoffe2.200 mg
Mineralstoffe480 mg
Broteinheiten0,69 BE
f603000_desktop-380x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent9 μg
Vitamin A - Beta-Carotin52 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent320 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol320 μg
Vitamin B1 - Thiamin79 μg
Vitamin B2 - Riboflavin42 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure300 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent450 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure240 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin104 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)2,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure22 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure45.480,000000 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)43 kcal
Energie (Kilojoule)181 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)47 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)198 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium1 mg
Kalium164 mg
Calcium40 mg
Magnesium12 mg
Phosphor20 mg
Schwefel9 mg
Chlorid4 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen186 μg
Zink63 μg
Kupfer51 μg
Mangan35 μg
Fluorid5 μg
Iodid0,8 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Glucose (Traubenzucker)2.280 mg
Fructose (Fruchtzucker)2.571 mg
Monosaccharide (1 M)4.851 mg
Saccharose (Rübenzucker)3.399 mg
Disaccharide (2 M)3.399 mg
Zucker (gesamt)8.250 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen440 mg
Poly-Hexosen330 mg
Poly-Uronsäure660 mg
Cellulose440 mg
Lignin330 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe600 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe1.000 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin27 mg
Leucin43 mg
Lysin52 mg
Methionin11 mg
Cystein4 mg
Phenylalanin27 mg
Tyrosin17 mg
Threonin27 mg
Tryptophan9 mg
Valin44 mg
Arginin97 mg
Histidin16 mg
Essentielle Aminosäuren374 mg
Alanin39 mg
Asparaginsäure162 mg
Glutaminsäure88 mg
Glycin31 mg
Prolin251 mg
Serin57 mg
Nichtessentielle Aminosäuren628 mg
Harnsäure19 mg
Purin6 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Dodecansäure/Laurinsäure1 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure1 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure24 mg
Octadecansäure/Stearinsäure3 mg
Gesättigte Fettsäuren29 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure9 mg
Octadecensäure/Ölsäure46 mg
Eicosensäure1 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren56 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure51 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure25 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren76 mg
Langkettige Fettsäuren161 mg
Omega-3-Fettsäuren25 mg
Omega-6-Fettsäuren51 mg
Glycerin und Lipoide40 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Frisch gepresster Orangensaft ist ebenfalls ideal - aber nur, wenn er auch gleich getrunken wird. Ansonsten geht ein Teil der wertvollen Vitamine verloren.

  • Gleiches gilt für Obstsalate, die möglichst rasch verzehrt werden sollten. Orangen sind dank ihres geringen Kaloriengehaltes auch ideal für Diäten und bieten eine ideale Zwischenmahlzeit für figurbewusste Genießer.

Die Schale von unbehandelten Orangen besitzt neben Pektin viele Aromastoffe, die gern für Desserts und Süßspeisen genutzt werden. Die getrocknete Schale ist aber auch in fruchtigen Würzmischungen und Tees enthalten.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant