getBls
Vitamine und Nährstoffe im Soße

Soßen werden in vielen Restaurants als Essenbeilage serviert. Sie verfeinern den Geschmack des Essens und schmecken zudem sehr gut. Je nach Rezept können sie auch über viele Vitamine und Mineralien verfügen.

Vitamine Soße Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Soße" aus
Vitamintabelle für 100g Reis mit Pilzsoße Konserve
Vitamin A - Retinoläquivalent88 μg
Vitamin A - Retinol0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin524 μg
Vitamin D - Calciferole0,00 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent1.082 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol1.082 μg
Vitamin B1 - Thiamin29 μg
Vitamin B2 - Riboflavin57 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure1.473 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent2.206 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure223 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin101 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,3 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure12 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure1.646,000000 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Soße – Vitamine und Nährstoffe

Soßen können je nach verwendeter Art und Rezept unterschiedliche Vitamine sowie Mineralien enthalten. Doch die häufigsten Nährstoffen, die in Soßen gefunden wurden, sind vor allem:

  • Bei den Pilz- sowie Paprikasoßen sind die meisten Nährstoffe enthalten. Daher sind diese meist weit gesünder als andere Soßen.

Soße – Zu welchen Gerichten passen Soßen?

Es gibt sehr viele verschiedene Arten von Soßen, die zu unterschiedlichsten Speisen verwendet werden. Vor allem die dunklen Soßen passen sehr gut zu Fleisch. Zu leichteren Gerichten wie beispielsweise Spargel und Fisch eignen sich vor allem helle Soßen sehr gut.

Bei vielen Gerichten, die saftig oder aromatisch sind, genügt meist wenig Überzug. Andere Gerichte sind eher Soßengerichte, da sie eine schwerere Kost darstellen oder selbst nur wenig Aroma besitzen. Welche Mengen an Soßen benötigt werden, hängt vom eigenen Geschmack ab.

Soße – Welche Zutaten enthalten Soßen?

Die meisten Soßenarten sind auf drei Grundsoßen zurückzuführen. Zum einen die hellen, zum anderen die dunklen und darüber hinaus noch Buttersoßen. Die Zutaten können am besten je nach Soße individuell gewählt werden. So kann man dort Früchte, Zwiebeln, Gemüse, Speck, Sahne und Gewürze beimischen.

  • Die Kräuter können erst kurz vor dem Servieren beigemischt werden. Das verfeinert nicht nur den Geschmack, sondern ist stets gesünder für den menschlichen Körper.

Quellen

Sendlinger, Angela: Soßen & Dips
United States Department of Agriculture: Sauce, barbecue


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok