Vitamine & Nährstoffe in Süßkartoffel

Inhaltsverzeichnis Süßkartoffel

Die Kartoffel ist unbestritten eines der liebsten deutschen Nahrungsmittel. Mit der Süßkartoffel sieht es, trotz verwirrend gleichem Namen, anders aus. Genau genommen findet man gar keine Kartoffel vor, sondern ein anderes Knollengewächs.

Welche Vitamine und Nährstoffe die Süßkartoffel liefert wird im Folgenden geklärt.

Hierbei wird klar, ob die Süßkartoffel hinsichtlich ihrer Vitamine und Nährstoffe ihre Beliebtheit verdient hat. Die Vielseitigkeit bei Vitaminen traut man der Süßkartoffel äußerlich gar nicht zu. Dennoch ist einiges enthalten. So werden sowohl Vitamin A geliefert als auch die Vitamine B1-B3, B5-B7 und Vitamin B9. Zusätzlich enthalten sind: Beta- Carotin, freie Folsäure die Vitamine C, E und K, sowie wichtige Aminosäuren.
Ohne zu weit ins Detail zu gehen enthält die Pflanze auch eine Fülle an Mineralstoffen. Hier fallen vor allem Kalium, Magnesium und Calcium stark ins Gewicht. Neben der genannten Vitamine und Nährstoffe beinhaltet die Süßkartoffel allerdings auch noch viele weitere. Süßkartoffeln zu essen hilft vor allem dabei in der Schwangerschaft alle nötigen Nährstoffe zu sich zu nehmen. Auch der Blutzucker lässt sich hierdurch gut regulieren.

Nährstoffe der Süßkartoffel

Wählen Sie Ihre Art „Süßkartoffel“ aus:
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Süßkartoffel pro 100g.