Vitamine und Nährstoffe in der Zitrone

vitamine zitrone

Zitronen sind bekannt für ihren hohen Vitamin C Gehalt und echte Fitmacher.

Besonders in der kalten Jahreszeit versorgen uns die gelben Zitrusfrüchte mit wichtigem Vitamin C, während sie im Sommer in Limonaden für Erfrischung sorgen.

Wir wollen aber auch einmal schauen, welche Vitamine sonst noch in der gesunden Sonnenfrucht steckt und wie man sie am besten genießt.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Zitrone

Wählen Sie Ihre Art "Zitrone" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Zitrone pro 100g.
Energie (Kilokalorien)36 kcal
Energie (Kilojoule)152 kJ
Fett600 mg
Kohlenhydrate3.160 mg
Eiweiß (Protein)700 mg
Salz5 mg
Ballaststoffe1.300 mg
Mineralstoffe500 mg
Broteinheiten0,26 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent1 μg
Vitamin A - Beta-Carotin3 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent400 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol400 μg
Vitamin B1 - Thiamin51 μg
Vitamin B2 - Riboflavin20 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure170 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent253 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure270 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin60 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,5 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure6 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure50.675,000000 μg
Energie (Kilokalorien)36 kcal
Energie (Kilojoule)152 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)39 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)162 kJ
Natrium2 mg
Kalium170 mg
Calcium11 mg
Magnesium28 mg
Phosphor16 mg
Schwefel12 mg
Chlorid5 mg
Eisen450 μg
Zink130 μg
Kupfer129 μg
Mangan45 μg
Fluorid10 μg
Iodid1,6 μg
Glucose (Traubenzucker)1.400 mg
Fructose (Fruchtzucker)1.350 mg
Monosaccharide (1 M)2.750 mg
Saccharose (Rübenzucker)410 mg
Disaccharide (2 M)410 mg
Zucker (gesamt)3.160 mg
Poly-Pentosen195 mg
Poly-Hexosen130 mg
Poly-Uronsäure195 mg
Cellulose650 mg
Lignin130 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe377 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe923 mg
Isoleucin24 mg
Leucin22 mg
Lysin44 mg
Methionin12 mg
Cystein11 mg
Phenylalanin31 mg
Tyrosin17 mg
Threonin12 mg
Tryptophan5 mg
Valin31 mg
Arginin52 mg
Histidin12 mg
Essentielle Aminosäuren273 mg
Alanin51 mg
Asparaginsäure120 mg
Glutaminsäure100 mg
Glycin84 mg
Prolin46 mg
Serin24 mg
Nichtessentielle Aminosäuren425 mg
Harnsäure20 mg
Purin7 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure3 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure122 mg
Octadecansäure/Stearinsäure7 mg
Gesättigte Fettsäuren132 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure3 mg
Octadecensäure/Ölsäure35 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren38 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure218 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure91 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren309 mg
Langkettige Fettsäuren479 mg
Omega-3-Fettsäuren91 mg
Omega-6-Fettsäuren218 mg
Glycerin und Lipoide121 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Interessante Informationen zur Zitrone

Die Zitrone wird bereits seit über tausend Jahren kultiviert und als vitaminreiche Frucht geschätzt.

Dabei wird der hübsche Baum auch als Zierpflanze genutzt. Neben den leuchtend gelben Früchten sind die duftenden Blüten eine echte Zierde, die für alle Sinne etwas zu bieten haben.

Bei gleichmäßig warmem und feuchtem Klima blühen und fruchten sie das ganze Jahr hindurch. In unseren Breitengraden müssen sie in der kalten Jahreszeit dagegen in den berühmten Orangerien überwintern.

Wichtige Vitamine und Nährstoffe in der Zitrone

100 g Zitrone enthalten ganze 50 mg Vitamin C.

Dies entspricht etwa 70 Prozent des Tagesbedarfs eines Erwachsenen an Vitamin C.

Wie alle Zitrusfrüchte bieten Zitronen nicht nur viele Vitamine, sondern auch reichlich Phosphor und Pektin. Kalium, Calcium und Magnesium sind ebenfalls enthalten.

Während der Saft wegen der Vitamine geschätzt wird, bietet die Schale eine Reihe ätherischer Öle.

Neben Limonen und Citral, die für den typischen Geruch der Zitronen sorgen, sind in den Fruchtschalen Flavonoide, Zitronensäure und Pektine enthalten.

Die Zitrone - erfrischend und gesund

Dank ihrer Vitamine und Inhaltsstoffe ist die Zitrone ideal für die Gesundheit. Sie dient aber auch als Schlankmacher und soll entgiften. Eine halbe Zitrone morgens mit lauwarmem bis warmem Wasser auf leeren Magen getrunken, soll Gifte aus dem Körper spülen und entschlacken.

Die Zitrone kann aber auch auf vielfältige andere Weise verwendet werden.

So lassen sich für den Sommer köstliche Limonaden herstellen, indem man zerschnittene Zitronen im Wasser zerstößt.

Neben dem Saft kommt so auch das herrliche Aroma der Schalen in die Limonade. Saft und Schalen lassen sich zudem für viele leckere Desserts und Kuchen verwenden. Daher sollte die Frucht in keinem Haushalt fehlen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant