aminosäuren haarausfall

Wenn im Kamm zum wiederholten Male viele Haare stecken, kommen gleich böse Gedanken auf; Hoffentlich kein Haarausfall. Und wenn doch - was dann? Dann ist guter Rat teuer.

Muss er aber gar nicht sein, denn es gibt ja einige Mittel, die gegen Haarverlust helfen sollen und deren Preis erschwinglich ist. Das kommt aber natürlich immer auf die Größe der Geldbörse an.

Im Vorfeld sollte sowieso erst einmal gründlich recherchiert werden, was gegen Haarausfall am günstigsten ist. Und dazu erfahren Sie hier gleich mehr.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Können Aminosäuren bei Haarausfall Abhilfe schaffen?

Die Suche nach einem geeigneten Mittel gegen Haarausfall beginnt bei Gesprächen im Familien- und Freundeskreis.

Ganz so einfach ist dies aber auch nicht, weil das Thema ja nicht sehr angenehm ist. Andere Suchwege werden gegangen, und da könnte der oder die Suchende auf das 'Zauberwort' Aminosäuren stoßen, denn die Eiweißbausteine können Haarausfälle stoppen.

Aber wo gibt es denn beispielsweise Präparate mit Aminosäuren? Vorwiegend sind sie als Sportlernahrung beispielsweise in Form von Eiweiß-Pulver erhältlich. Aber auch andere Arten von Präparaten können in einer Vielzahl von Onlineshops und Apotheken sowie in einigen Drogeriemärkten erworben werden.

Aktuelle Produkte

TablettenWeider Whey Aminosäuren
KapselnBiomenta L-Arginin hochdosiert
PulverAMSport Aminosäuren 750g

Wie kommt es überhaupt zu so einem Verlust der Haare?

Im Normalfall verliert der Mensch täglich bis zu 100 Haare, welche aber ständig wieder ersetzt werden. Sollten größere Haarverluste auftreten, so ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren. Dieser ist dann meist in der Lage, die Ursachen zu erforschen.

Gründe für einen solch unnormalen Haarausfall können zum Beispiel Stoffwechselerkrankungen oder auch eine nährstoffarme Ernährung sein. Auch krankhafte Schilddrüsen, Depressionen oder  Infektionskrankheiten können die Ursache für ausfallende Haare sein.

Grundsätzlich wird in drei verschiedene Möglichkeitsgruppen für Haarverlust unterschieden:

Kann dem Haarausfall durch Aminosäure Präparate vorgebeugt werden?

Ja, laut einigen Studien und Erfahrungsberichten kann bereits nach drei Monaten eine positive Veränderung zu sehen sein. Und nach einem Jahr sind im Bestfall kaum noch Haare im Kamm zu entdecken. Die Präparate sollen zudem sehr nährstoffreich sein und keine Nebenwirkungen aufweisen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant