Vitamine.com Logo

Butterkäse

Vitamine und Nährstoffe im Butterkäse

Der Butterkäse ist eine spezielle Käsesorte, die mit zu den halbfesten Käseprodukten zählt. Wie viele Käsesorten, wird auch dieser Käse aus Kuhmilch hergestellt.
Die Reifedauer eines Butterkäseprodukts beträgt maximal 4 Wochen. Damit ist die Produktion im Gegensatz zu anderen Käsesorten entsprechend gering gehalten.
Durch seine Konsistenz wird der Käse sehr gerne in Deutschland verwendet. Verzehrt werden kann er pur oder als Beilage
Vor allem, weil das Vitamin K und der Nährstoff Kalzium enthalten sind, beide Bestandteile sorgen für einen gesunden Knochenaufbau. Der Käse gilt als halbfest und hat eine gute Schnittkonsistenz. Der Geschmack erinnert an Butter, weich und leicht säuerlich. Dadurch erhält der Käse seinen besonderen Namen. Der Fettgehalt liegt bei rund 45 %. Es gibt durchaus auch Sorten, die wesentlich mehr Fettanteile besitzen und mit zu dieser Sorte Käse gehört.
Der Butterkäse wird in Deutschland hergestellt und hat ein einfaches Verfahren. Zur Herstellung wird Kuhmilch verwendet, die für eine schnellere Reifung mit einer Startersubstanz versetzt wird. Die Temperatur bei der Herstellung beträgt rund 40 Grad. Die Gerinnungszeit der Milch wird durch die Temperatur stark verkürzt, wordurch schneller größere Mengen hergestellt werden können.

Nährstoffe im Butterkäse


Quellen

Schormüller,Josef:Handbuch der Lebensmittelchemie Tierische Lebensmittel T. 1. Milch, Butter, Käse. T. 2. Eier, Fleisch, Fisch, Butter-Milch Link
Burr,NA:Butter · Käse Milchpräparate und Nebenprodukte Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen