Vitamine und Nährstoffe in der Fruchtbowle

Vitamine und Nährstoffe in der Fruchtbowle

Die Fruchtbowle kann gemixt mit den richtigen Zutaten eine wahre Vitaminbombe sein. Die Vitamine befinden sich vor allem in den Früchten, die der Bowle zugegeben werden. Durch das Auslassen des Alkohols in der Bowle kann ein Getränk mit hohem Vitamingehalt entstehen, das für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet ist.

Vitamine Fruchtbowle Übersicht

Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Fruchtbowle pro 100g.
Energie (Kilokalorien)47 kcal
Energie (Kilojoule)198 kJ
Fett87 mg
Kohlenhydrate10.830 mg
Eiweiß (Protein)296 mg
Salz3 mg
Ballaststoffe295 mg
Mineralstoffe256 mg
Broteinheiten0,90 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent3 μg
Vitamin A - Beta-Carotin18 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent300 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol300 μg
Vitamin B1 - Thiamin10 μg
Vitamin B2 - Riboflavin12 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure209 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent276 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure91 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin29 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)2,7 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure8 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure12.686,000000 μg
Energie (Kilokalorien)47 kcal
Energie (Kilojoule)198 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)48 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)200 kJ
Natrium1 mg
Kalium83 mg
Calcium8 mg
Magnesium5 mg
Phosphor10 mg
Schwefel6 mg
Chlorid3 mg
Eisen237 μg
Zink41 μg
Kupfer38 μg
Mangan80 μg
Fluorid12 μg
Iodid1,0 μg
Sorbit535 mg
Xylit4 mg
Summe Zuckeralkohole539 mg
Glucose (Traubenzucker)1.588 mg
Fructose (Fruchtzucker)3.933 mg
Monosaccharide (1 M)5.521 mg
Saccharose (Rübenzucker)4.391 mg
Disaccharide (2 M)4.391 mg
Zucker (gesamt)9.912 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar1 mg
Stärke379 mg
Polysaccharide (> 9 M)379 mg
Poly-Pentosen65 mg
Poly-Hexosen44 mg
Poly-Uronsäure114 mg
Cellulose56 mg
Lignin16 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe85 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe159 mg
Isoleucin9 mg
Leucin18 mg
Lysin16 mg
Methionin2 mg
Cystein2 mg
Phenylalanin9 mg
Tyrosin7 mg
Threonin9 mg
Tryptophan4 mg
Valin12 mg
Arginin12 mg
Histidin7 mg
Essentielle Aminosäuren107 mg
Alanin18 mg
Asparaginsäure98 mg
Glutaminsäure37 mg
Glycin12 mg
Prolin12 mg
Serin13 mg
Nichtessentielle Aminosäuren190 mg
Harnsäure11 mg
Purin4 mg
Dodecansäure/Laurinsäure1 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure1 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure11 mg
Octadecansäure/Stearinsäure2 mg
Eicosansäure/Arachinsäure1 mg
Gesättigte Fettsäuren16 mg
Octadecensäure/Ölsäure10 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren10 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure29 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure18 mg
Docosahexaensäure1 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren48 mg
Langkettige Fettsäuren74 mg
Omega-3-Fettsäuren19 mg
Omega-6-Fettsäuren29 mg
Glycerin und Lipoide13 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Fruchtbowle - Vitamine und Nährstoffe

Vitamine befinden sich in den Früchten. Zur Herstellung einer vitaminreichen Bowle eignen sich besonders gut folgende Früchte:

  • Zitronen können wie auch bei der Zitronenlimonade in dünne Scheiben geschnitten werden. Diese liefern noch einmal einen extra Schuss an Vitamin C. Wer es nicht ganz so sauer mag, kann auch auf Orangescheiben ausweichen. Diese sind nicht nur schön anzusehen, sondern auch essbar und lecker!

Je nach Saison können natürlich auch noch weitere (reife) Früchte verwendet werden. Um den Geschmack zu intensivieren kann Sprudel (Mineralwasser), Fruchtsaft und Zucker zu den Früchten hin zugegeben werden. Diese Zutaten können bei einer alkoholfreien Bowle die Basis bilden. Besonders lecker schmeckt die Bowle egal ob Sommer oder Winter eisgekühlt.

Fruchtbowle mit oder ohne Alkohol

Klassisch wird die Bowle mit Alkohol hergestellt. Wer der Fruchtbowle also den klassischen zusätzlich Schuss Alkohol verpassen möchte, der nutzt zu seinen bereits ausgewählten Früchten als Grundalkohol Weißwein und Sekt (Schaumwein). Die Früchte können in diesen Alkohol eingelegt werden, sodass sie den Alkohol über Nacht aufsaugen können. Auch eine andere Alkoholsorte kann in der Bowle verwendet werden, je nach eigenem Geschmack. Dabei kann beispielsweise Bier oder ein anderer Fruchtwein benutz werden.


Quellen

Wollweber, Frank: Mixgetränke - Von Smoothies, Bowlen bis zu Limonaden. Von Silvester bis zur Sommerparty
Dr. Oetker Lexikon: Bowle
Beutel, F.J.,: Die modernen Getränke
Schwanfelder, Werner: Hochzeitsratgeber:


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant