Vitamine.com Logo

Kardamom

Kardamom ist ein Gewürz, das hauptsächlich dazu genutzt wird, um verschiedenste Speisen zu verfeinern.
Das Gewürz weist einige heilende Eigenschaften auf. Es ist nämlich sehr appetitanregend, stärkt den Magen und regt die Verdauung an. Bei Depressionen kann es die Stimmung aufhellen und ebenfalls Blähungen reduzieren. Die Samen werden hauptsächlich zum Würzen von deftigen Speisen wie beispielsweise Sauce verwendet. Ebenso kann man es bei asiatischen Fisch- sowie Fleischgerichten, süßlichen Speisen wie Obstsalate, Kompotte und Schokoladenrezepturen verwenden.
Es hat in Verbindung mit Ingwer, Koriander, Pfeffer, Lavendel, Minze, Engelswurz und Zitronengras eine positive Auswirkung auf den Körper. Das Lebensmittel kann ebenfalls zum Verfeinern von Getränken benutzt werden.
Von der Parfümindustrie wird die Pflanze in verschiedenen Parfüms eingesetzt. Sie erzeugt im Parfüm nämlich einen süßlich bis leicht scharfen Geruch, von denen sich viele Menschen üblicherweise angezogen fühlen. Die Pflanze ist in Südindien sowie Südostasien heimisch. Damit jedoch die Mengen produziert werden können, die in Supermärkten verkauft werden, muss es auf Plantagen massenweise herangezogen werden. Dabei werden vor allem die noch leicht unreifen Früchte geerntet. Danach werden sie schonend getrocknet und als ganze Frucht in den Handel gebracht.

Nährstoffe in Kardamom


Quellen

Kötter, E.: Das große GU Praxis Handbuch Kräuter Link
Pape, D. / Cavelius, A. / Ilies, A.: Schlank im Schlaf für Frauen: Wie Frauen wirklich abnehmen Link
Lohmann, M.: Der Basen-Doktor: Basische Ernährung: gezielte Hilfe bei den häufigsten Beschwerden Link
United States Department of Agriculture: Spices Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen