Vitamine.com Logo

Kräutertee

Vitamine und Nährstoffe in Kräutertee

Ein Kräutertee ist traditionell ein Tee, der heilende Eigenschaften mit sich bringt (Arzneitee). Die in ihm enthaltenen Pflanzen werden frisch oder getrocknet mit meistens heißem Wasser dem Körper zugeführt. Besonders im Winter eignen sich Kräutertees hervorragend, um beispielsweise in Verbindung mit Zitrone einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit des Körpers zu leisten. Dem Körper wird die empfohlene Flüssigkeitszufuhr von mindestens 2 Litern leichter zugeführt und das in der Zitrone enthaltene Vitamin C stärkt und schützt die Abwehrkräfte. Im Sommer kann man den Tee auch gekühlt zu sich nehmen.
Pflanzen, die sich gut als Kräutertee eignen sind beispielsweise Holunder, Brennnessel, Johanniskraut, Löwenzahn oder Salbei.
Kräutertees können helfen, den Körper zu entschlacken und wirken basisch. Sie sind somit ideal für die Gesundheit und können sogar heilend wirken. Oft werden daher bestimmte Kräutertee-Kuren angewendet.
Sie enthalten dabei eine Menge an unterschiedlichen Vitaminen und Nährstoffen. Reichlich enthalten sind Vitamine der B-Gruppe (B1 und B2), Spurenelemente und Mineralien.
Wird der Tee durch Übergießen mit kochendem Wasser zubereitet kann eine Untertasse als Deckel verwendet werden, die eine zu starke Ausweichung des Dampfs verhindert. So bleiben wertvolle Vitamine und Inhaltsstoffe des Tees erhalten.

Vitamine Kräutertee Übersicht


Quellen

Stäger, Paul: Die beste Fett-weg-Methode: So wirst du dein Übergewicht für immer los Link
Rebiere, Cristina / Rebiere, Olivier: Wie Kräutertees Ihrer Gesundheit helfen Link
Uehleke, Bernhard / Hentschel, Hans-Dieter: Das große Kneipp-Gesundheitsbuch: Mehr als nur Wassertreten Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen