Vitamine und Nährstoffe in Rotzunge

Vitamine und Nährstoffe in Rotzunge

Die Rotzunge ist ein Plattfisch und damit auf den ersten Blick Fischen wie der Scholle sehr ähnlich. Allerdings liegt das Verbreitungsgebiet der Rotzungen im Nordatlantik, wo die Fische mit Schleppnetzen gefangen werden.

Die Rotzungen erreichen ein Körpergewicht von knapp drei Kilogramm. Der wissenschaftliche Name lautet Microstomus kitt. Bekannt sind die Fische - die in die Familie der Schollen (Pleuronectidae) gehören - auch unter der Bezeichnung Limande.

Vitamine Rotzunge Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Rotzunge" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Rotzunge pro 100g.
Energie (Kilokalorien)85 kcal
Energie (Kilojoule)354 kJ
Fett1.310 mg
Eiweiß (Protein)17.960 mg
Salz315 mg
Mineralstoffe1.058 mg
Vitamin A - Retinoläquivalent1 μg
Vitamin A - Retinol1 μg
Vitamin D - Calciferole0,01 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent903 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol903 μg
Vitamin B1 - Thiamin87 μg
Vitamin B2 - Riboflavin87 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure3.809 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent6.959 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure290 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin242 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)5,1 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure11 μg
Vitamin B12 - Cobalamin1,1 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure1,000000 μg
Energie (Kilokalorien)85 kcal
Energie (Kilojoule)354 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)85 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)354 kJ
Natrium124 mg
Kalium288 mg
Calcium35 mg
Magnesium22 mg
Phosphor166 mg
Schwefel242 mg
Chlorid230 mg
Eisen719 μg
Zink272 μg
Kupfer8 μg
Mangan29 μg
Fluorid36 μg
Iodid47,2 μg
Isoleucin907 mg
Leucin1.474 mg
Lysin1.739 mg
Methionin491 mg
Cystein189 mg
Phenylalanin718 mg
Tyrosin625 mg
Threonin852 mg
Tryptophan189 mg
Valin1.002 mg
Arginin1.134 mg
Histidin491 mg
Essentielle Aminosäuren9.811 mg
Alanin1.210 mg
Asparaginsäure1.853 mg
Glutaminsäure2.685 mg
Glycin813 mg
Prolin718 mg
Serin869 mg
Nichtessentielle Aminosäuren8.148 mg
Harnsäure145 mg
Purin48 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure24 mg
Pentadecansäure4 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure152 mg
Heptadecansäure5 mg
Octadecansäure/Stearinsäure40 mg
Gesättigte Fettsäuren225 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure111 mg
Heptadecensäure7 mg
Octadecensäure/Ölsäure150 mg
Eicosensäure55 mg
Decosensäure/Erucasäure15 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren338 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure10 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure2 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure4 mg
Eicosadiensäure2 mg
Eicosatriensäure4 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure35 mg
Eicosapentaensäure181 mg
Docosapentaensäure47 mg
Docosahexaensäure139 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren424 mg
Langkettige Fettsäuren987 mg
Omega-3-Fettsäuren373 mg
Omega-6-Fettsäuren51 mg
Glycerin und Lipoide323 mg
Cholesterin18 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Rotzunge - Vitamine und Nährstoffe

Hinsichtlich der Nährstoffe enthält Limande neben Wasser einen höheren Anteil an Proteinen und wenig Fett. Kohlenhydrate sind im Fisch - was übrigens auch für die Ballaststoffe gilt - nicht enthalten. Dafür sind in Bezug auf Vitamine und Mineralstoffe durchaus höhere Dosen bei einigen Vertretern zu finden.

Microstomus kitt enthält im Hinblick auf Vitamine unter anderem:

An Mineralstoffen sind unter anderem Kalium, Natrium sowie Phosphor und Jod oder Kupfer bei den Spurenelementen in höheren Anteilen im Fischfleisch enthalten.

Rotzunge - Verbreitung und Lebensweise

Microstomus kitt gehört als Plattfisch zu den Fischen, die eher im Bodenbereich zu finden sind. Die Blinseite der Fische ist weiß, während die bräunlich eingefärbt ist. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über den östlichen Nordatlantik. Hier kommt Microstomus kitt über skandinavische Gewässer und rund um die Britischen Inseln bis in die Biskaya vor.

Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich zwischen 10 Meter bis in die Region des Schelfs (200 Meter Wassertiefe). Die Fische ernähren sich vorwiegend von Wirbellosen.

Rotzunge - Fang und Verwendung in der Küche

Die Rotzunge ist ein heute beliebter Speisefisch. In der Küche kann der Fisch auf ganz unterschiedliche Weise zubereitet werden - etwa gebraten oder gedünstet. Durch den Fang mit Schleppnetzen gibt Microstomus kitt durchaus Anlass zur Kritik.

  • Der Begriff Limande kann übrigens in die Irre führen. Limanda limanda - auch als Scharbe oder Eisflunder bezeichnet - ist zwar ebenfalls ein Plattfisch. Das Fleisch reicht in der Qualität aber nicht an die Rotzunge heran.

Quellen

Vilcinskas, Andreas: Fische: Mitteleuropäische Süßwasserarten und Meeresfische der Nord- und Ostsee


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant