E 334 - Weinsäure

Weinsäure ist eine Hydroxycarbonsäure, die in der Lebensmittelindustrie als Zusatzstoff mit der E-Nummer 334 zugelassen ist. Die Säure wird als Komplexbildner, Säuerungsmittel und Säureregulator verwendet. Die englische Bezeichnung lautet "tartaric acid".

Die Säure kommt in natürlicher Form in Weinreben, Weintrauben und den Blättern des Weinstocks vor. Als Naturstoff kann sie aus Weinrückständen gewonnen werden. Weitere natürliche Vorkommen sind Löwenzahn, Zuckerrüben, Tamarinden und Vogelbeeren. Zudem kann die Säure synthetisch hergestellt werden, indem Weinstein in Calciumtartrat umgewandelt wird.

Filtern nach...


Weinsäure (E 334) - Eigenschaften des Zusatzstoffes

Die Säure ist farblos und geruchlos und hat einen säuerlichen Geschmack. Sie ist gut in Wasser und Alkohol löslich und gilt als besonders starke Fruchtsäure.

  • Weitere Bezeichnungen für die Säure sind Dihydroxybernsteinsäure, Dihydroxybutandisäure, Threarsäure oder Traubensäure.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Weinsäure (E 334) - Anwendungsgebiete des Zusatzstoffes

Die Säure ist für sämtliche Lebensmittel ohne Höchstmengenbeschränkung zugelassen. Hauptverwendung der Substanz ist die Regulierung von Säure in folgenden Lebensmitteln:

Weinsäure (E 334) - Besondere Hinweise

E 334
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Das Salz der Säure wird als Ersatz für Kochsalz verwendet.
Allergiepotenzial?Die Säure gilt als vollkommen unbedenklich.
Erlaubte Tagesdosis?Der ADI-Wert liegt bei 30 mg pro kg Körpergewicht.

Weinsäure (E 334) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Die Säure ist eine Hydroxycarbonsäure. Das sind Carbonsäuren, die aus einer Carboxygruppe und einer Hydroxygruppe bestehen.


Quellen

Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz: Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Elmadfa, Ibrahim / Muskat, Erich / Fritzsche, Doris: E-Nummern & Zusatzstoffe: Was sich in unserer Nahrung versteckt
Kuhnert, Peter: Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe: Zusatzstoffe, Enzyme, technische Hilfsstoffe und Nahrungsergänzungsstoffe
Leitenberger, Bernd: Zusatzstoffe und E-Nummern: Alle Zusatzstoffe und E-Nummern sowie die gesetzlichen Grundlagen erklärt


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant