Vitamine Tofu

Wenn man an Tofu denkt, kommt einem als erstes 'Fleischersatz für Vegetarier' in den Sinn.

Aber der Soja-Quark kann noch viel mehr. Er ist sehr kalorienarm und besitzt viele Vitamine und Nährstoffe.

In der chinesischen Küche ist Tofu daher seit dem Altertum ein fester Bestandteil der landestypischen Küche.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Tofu

Wählen Sie Ihre Art "Tofu" aus
Vitamintabelle für 100 g Tofu
Vitamin A0 mg
Vitamin B10.02 mg
Vitamin B20.02 mg
Vitamin B60.15 mg
Vitamin B120 µg
Vitamin C0 mg
Vitamin D0 µg
Vitamin E0.6 mg
Vitamin K50 µg
Folsäure84 µg
Pantothensäure0.28 mg
Biotin7 µg
Retinol4 µg
Carotin25 µg
Niacin4017 µg

Inhaltsstoffe

Folgende Inhaltsstoffe sind im Tofu enthalten:

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Verwendung von Tofu

Bis vor kurzem war Tofu hauptsächlich unter Vegetariern und Veganern bekannt.

Es ist ein Soja-Quark, der allerdings eine feste Konsistenz aufweist. Er hat einen sehr hohen Eiweißgehalt und ist daher bestens als Fleischersatz geeignet.

Doch aufgrund seiner vielen Vitamine und Nährstoffe verbreitete sich der Tofu schon bald auch auf den Tellern derer, die gerne Fleisch essen. Geschmacklich ist der Tofu eher neutral. Man kann ihn braten,grillen oder auch marinieren.

Das Sojagericht, welches viele Vitamine und Nährstoffe enthält, ist dank seiner recht porösen Struktur sehr aufnahmefähig für andere Geschmacksrichtungen.

Er nimmt Gewürze und Marinaden also besonders gut auf. In den asiatischen Ländern legt man ihn hauptsächlich in Hühner- oder Rindfleischsuppe ein, um ihn dann als Hühner- oder Rindfleischersatz in verschiedenen Speisen zu verwenden.

In der europäischen Küche wird es immer experimenteller. Am bekanntesten sind jedoch nach wie vor Tofuwürstchen, Tofuburger und Tofuschnitzel. Aber auch angebraten zum Salat oder zum Gemüse als extra Vitamine-Lieferant schmeckt er super.

Der Tofu und seine Heilwirkung

Neben den wenigen Kalorien, die im Tofu enthalten sind, verringert er angeblich auch das Brustkrebsrisiko. Dadurch, dass körpereigenes Östrogen den pflanzlichen Östrogenen sehr ähnelt, können sie an die Beta-Östrogenrezeptoren von Eierstöcken, Gebärmutter und Brust binden. Dies führt zu einer erhöhten Zellteilung und somit zu einem Krebsrisiko.

Die pflanzlichen Östrogene jedoch wirken deutlich schwächer. Bei regelmäßigem Verzehr des Sojaproduktes besetzen die pflanzlichen Östrogene dann mehr Rezeptoren als die körpereigenen Östrogene, was zellwuchernde Aktivitäten unterdrückt. Somit kann das Krebsrisiko gemindert werden.

Auch gegen Demenz schützt Tofu, indem er oxidative Schäden im Gehirn reduziert. Außerdem senkt er den Cholesterinspiegel und schützt die Knochen. Auch eine Verbesserung von Regelschmerzen, vor allem am Anfang der Regel, wird ihm nachgesagt. Zudem soll er sogar gegen Knochenschwund schützen.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant