Vitamine und Nährstoffe in der Erdbeere

vitamine erdbeere

Die Erdbeeren dürfen in keinem Sommer fehlen. Wenn die leckeren, roten Früchte reif sind, dürfte allen klar sein, dass die warme Jahreszeit begonnen hat. Frische Erdbeeren sind pur oder mit Sahne ein echter Genuss, der auch viele Vitamine liefert.

Aufgrund ihres fruchtigen Aromas werden die leckeren Früchte aber auch gerne für Torten, Desserts, Eiscreme, Marmelade oder Milchshakes verwendet  und können sogar auf dem Balkon angebaut werden.

Und frische Erdbeeren sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund, denn sie vereinen Schlankmacher und Nährstoffquellen in einem. Und obwohl sie zum Großteil aus Wasser bestehen, sind sie wahre Vitamin-C-Bomben. Interessierte erfahren hier, welche Vitamine und Mineralien genau in ihnen stecken.

Unsere großen Erdbeeren stammen von den kleinen, aromatischen Walderdbeeren ab. Schon im Jahre 1714 kreuzte man in Frankreich zwei Waldbeersorten, die den Grundstein für die heutigen großen Erdbeersorten legten.

Mittlerweile kennt man weltweit 600 verschiedene Sorten, die sich durch eine unterschiedliche Größe, Farbe und Struktur auszeichnen.

Auch der Geschmack kann sich je nach Sorte stark unterscheiden. In Tonnen oder anderen vertikalen Gefäßen angebaut, bekommen Hobbygärtner auch auf kleinsten Platz viele dieser leckeren Früchte, die je nach Sorte unterschiedliche Erntezeiten besitzen.

Botanisch gesehen ist die Erdbeere keine Frucht, sondern nur deren Träger. Die kleinen, gelblichen Nüsschen auf der Erdbeere sind die eigentlichen Früchte.

Nährstoffe der Erdbeere

Wählen Sie Ihre Art "Erdbeere" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Erdbeere pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)32 kcal
Energie (Kilojoule)135 kJ
Fett400 mg
Kohlenhydrate5.510 mg
Eiweiß (Protein)820 mg
Salz3 mg
Ballaststoffe2.000 mg
Mineralstoffe500 mg
Broteinheiten0,46 BE
f301000_desktop-829x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent3 μg
Vitamin A - Beta-Carotin16 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent120 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol120 μg
Vitamin B1 - Thiamin31 μg
Vitamin B2 - Riboflavin54 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure510 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent793 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure300 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin60 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure44 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure57.000,000000 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)32 kcal
Energie (Kilojoule)135 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)36 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)151 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium1 mg
Kalium164 mg
Calcium19 mg
Magnesium13 mg
Phosphor25 mg
Schwefel13 mg
Chlorid9 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen642 μg
Zink98 μg
Kupfer46 μg
Mangan400 μg
Fluorid16 μg
Iodid2,8 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Sorbit32 mg
Xylit28 mg
Summe Zuckeralkohole60 mg
Glucose (Traubenzucker)2.185 mg
Fructose (Fruchtzucker)2.255 mg
Monosaccharide (1 M)4.440 mg
Saccharose (Rübenzucker)1.010 mg
Disaccharide (2 M)1.010 mg
Zucker (gesamt)5.450 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen456 mg
Poly-Hexosen304 mg
Poly-Uronsäure810 mg
Cellulose330 mg
Lignin100 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe580 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe1.050 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin21 mg
Leucin49 mg
Lysin38 mg
Methionin1 mg
Cystein8 mg
Phenylalanin28 mg
Tyrosin32 mg
Threonin29 mg
Tryptophan17 mg
Valin28 mg
Arginin41 mg
Histidin18 mg
Essentielle Aminosäuren310 mg
Alanin49 mg
Asparaginsäure214 mg
Glutaminsäure141 mg
Glycin38 mg
Prolin30 mg
Serin37 mg
Nichtessentielle Aminosäuren509 mg
Harnsäure21 mg
Purin7 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Hexadecansäure/Palmitinsäure26 mg
Octadecansäure/Stearinsäure5 mg
Gesättigte Fettsäuren31 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure1 mg
Octadecensäure/Ölsäure60 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren61 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure129 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure101 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren230 mg
Langkettige Fettsäuren322 mg
Omega-3-Fettsäuren101 mg
Omega-6-Fettsäuren129 mg
Glycerin und Lipoide78 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Interessante Informationen über die Erdbeere

beschreibung-423x282

Beschreibung

Erdbeeren sind mehrjährige, krautige Pflanzen. Sie gehören zur Familie der Rosengewächse. Aus botanischer Sicht zählen sie nicht, wie der Name vermuten lassen würde, zu den Beeren, sondern zu den Sammelnussfrüchten.
groessegewicht-423x282

Größe und Gewicht

Es gibt mehr als 1000 Erdbeer-Sorten, die sich in Größe und Gewicht unterscheiden. Angeblich soll die schwerste Frucht 500 Gramm gewogen haben. Die bei uns am bekanntesten Sorten wiegen etwa 15 bis 25 Gramm. Die Wuchshöhe der Pflanzen beträgt je nach Sorte zwischen 15 und 30 cm und die einzelne Frucht ist durchschnittlich 2 bis 5 cm groß.
energiegehalt-423x282

Energiegehalt

Zudem sind Erdbeeren sehr kalorienarm und dementsprechend gut für die schlanke Linie. 100 Gramm enthalten nur etwa 32 Kalorien.
pro-kopf-verbrauch-423x282

Pro-Kopf-Verbrauch

Die leckeren roten Früchte zählen zu den beliebtesten Obstsorten. Jährlich verzehren die Deutschen im Durchschnitt zwischen 2,5 und 3,5 Kilogramm.
mythen-423x282

Mythen

Schon in der Antike galten Erdbeeren als Heilpflanze. Und auch bei den Germanen rankten sich viele Mythen um die Frucht. So soll das Pflücken von wilden Beeren gefährlich gewesen sein, wenn man sich im Vorfeld nicht mit den Göttern des Waldes gut gestellt hatte.
skurriles-423x282

Skurriles

Wer in manchen Gegenden in Bayern „Eadbean“ bestellt, bekommt nicht wie vermutet Erdbeeren, sondern Kartoffeln. Das Wort Erdbeere kennt man dort nicht. Wer die leckeren roten Früchte haben möchte, muss stattdessen Ananas ordern.
wissenswertes-423x282

Wissenswertes

Zudem gibt es eine Kreuzung zwischen Erdbeeren und Ananas. Diese Früchte heißen Pineberries. Bisher sind sie hauptsächlich in England verbreitet und hier nur vereinzelt erhältlich. Die Pineberries sind weißlich mit roten Nüsschen und schmecken leicht nach Ananas.

Tipps für den Kauf und die Zubereitung

Beim Kauf sollte man auf feste und glänzende Früchte achten. Da Erdbeeren schnell verderben, müssen sie möglichst frisch gekauft und schnell verzehrt werden.

Im Kühlschrank halten sie sich maximal zwei bis drei Tage. Zur Reinigung werden die ganzen Erdbeeren kurz unter fließendes, kaltes Wasser gehalten.

So vermeidet man, dass die Früchte Wasser aufnehmen. Die Stielansätze sollten erst nachdem Säubern entfernt werden, um zu verhindern, dass die Früchte Saft verlieren.

Je nach Herkunftsland können Erdbeeren stark mit Pestiziden belastet sein. Einheimische Produkte, bestenfalls aus biologischem Anbau, sind daher empfehlenswert. Am besten schmecken die Früchte natürlich frisch aus dem Garten.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant