Vitamine und Nährstoffe in Hustenbonbons

Vitamine und Nährstoffe in Hustenbonbons

Hustenbonbons sind für Kinder und Erwachsene im Handel zu bekommen. Mit verschiedenen Geschmacksrichtungen können die Bonbons lindernd und gleichzeitig hustenstillend sein.
Sie stellen eine gute Alternative zu handelsüblichen Medikamenten dar und gerade Kinder bekommen die Hustenstiller in vielen Formen. Den Bonbons wird nachgesagt, dass sie besonders verträglich sind.

Die Zusammensetzung der Vitamine und Mineralien können sich je nach Art des Bonbons unterscheiden.
Bei Kindern wird meistens darauf geachtet, dass weniger Zucker enthalten ist.

Hustenbonbons kann man in vielen Apotheken bekommen. Die Geschmackrichtungen sind sehr vielseitig und beschränken sich nicht ausschließlich auf Eukalyptus oder Minze. Gerade Kinder bekommen die Bonbons in Beerengeschmack, Apfel, Zitrone und vielen weiteren Früchten.

Wann sollte man ein Hustenbonbon anwenden? Grundlegend ersetzen die Bonbons keinen Arztbesuch. Anzuwenden sind sie jedoch bei einem kratzenden Hals, leichter Heiserkeit oder bei Schluckbeschwerden.
Werden Bonbons mit Salbei erworben dann kann der Inhaltsstoff eine lindernde Wirkung besitzten. Salbei ist dafür bekannt den Hustenreiz zu lindern.

Nährstoffe in Hustenbonbons

Wählen Sie Ihre Art "Hustenbonbons" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Hustenbonbons pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)391 kcal
Energie (Kilojoule)1.635 kJ
Fett303 mg
Kohlenhydrate95.000 mg
Eiweiß (Protein)501 mg
Salz64 mg
Mineralstoffe131 mg
Broteinheiten7,92 BE
s310000_desktop-697x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin B3 - Niacinäquivalent117 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)391 kcal
Energie (Kilojoule)1.635 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)391 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.635 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium25 mg
Kalium9 mg
Calcium4 mg
Magnesium3 mg
Phosphor12 mg
Schwefel4 mg
Chlorid73 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen100 μg
Zink20 μg
Kupfer40 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Saccharose (Rübenzucker)95.000 mg
Disaccharide (2 M)95.000 mg
Zucker (gesamt)95.000 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin26 mg
Leucin39 mg
Lysin33 mg
Methionin8 mg
Cystein7 mg
Phenylalanin20 mg
Tyrosin13 mg
Threonin24 mg
Tryptophan7 mg
Valin26 mg
Arginin26 mg
Histidin11 mg
Essentielle Aminosäuren240 mg
Alanin33 mg
Asparaginsäure66 mg
Glutaminsäure99 mg
Glycin18 mg
Prolin26 mg
Serin20 mg
Nichtessentielle Aminosäuren262 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Butansäure/Buttersäure10 mg
Hexansäure/Capronsäure7 mg
Octansäure/Caprylsäure4 mg
Decansäure/Caprinsäure8 mg
Dodecansäure/Laurinsäure9 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure31 mg
Pentadecansäure3 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure79 mg
Heptadecansäure3 mg
Octadecansäure/Stearinsäure29 mg
Eicosansäure/Arachinsäure1 mg
Gesättigte Fettsäuren184 mg
Tetradecensäure4 mg
Pentadecensäure2 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure7 mg
Heptadecensäure3 mg
Octadecensäure/Ölsäure74 mg
Eicosensäure1 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren91 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure7 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure4 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren11 mg
Kurzkettige Fettsäuren17 mg
Mittelkettige Fettsäuren12 mg
Langkettige Fettsäuren257 mg
Omega-3-Fettsäuren4 mg
Omega-6-Fettsäuren7 mg
Glycerin und Lipoide17 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Quellen

Chappell, Jon: Rockmusik machen für Dummies
Müller, Sven-David: Die 50 besten und 50 gefährlichsten Lebensmittel
Dingerman, Theo: Pharmazeutische Biologie. Molekulare Grundlagen und klinische Anwendung


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant