Vitamine und Nährstoffe im Mürbeteig

Vitamine und Nährstoffe im Mürbeteig

Der Mürbeteig wird sehr oft in der Küche beim Backen verwendet. Dabei gibt es verschiedene Gebäckarten, sodass auch die Anzahl der Vitamine und Nährstoffe variieren kann.

Vitamine Mürbeteig Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Mürbeteig" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Mürbeteig pro 100g.
Energie (Kilokalorien)432 kcal
Energie (Kilojoule)1.809 kJ
Fett22.725 mg
Kohlenhydrate50.306 mg
Eiweiß (Protein)6.642 mg
Salz99 mg
Ballaststoffe1.398 mg
Mineralstoffe321 mg
Broteinheiten4,19 BE
Vitamin A - Retinoläquivalent167 μg
Vitamin A - Retinol153 μg
Vitamin A - Beta-Carotin83 μg
Vitamin D - Calciferole0,65 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent697 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol697 μg
Vitamin B1 - Thiamin51 μg
Vitamin B2 - Riboflavin52 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure356 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.639 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure231 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin27 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)3,9 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure7 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,2 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure51,000000 μg
Energie (Kilokalorien)432 kcal
Energie (Kilojoule)1.809 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)435 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.820 kJ
Natrium39 mg
Kalium107 mg
Calcium12 mg
Magnesium9 mg
Phosphor61 mg
Schwefel74 mg
Chlorid84 mg
Eisen538 μg
Zink493 μg
Kupfer63 μg
Mangan210 μg
Fluorid56 μg
Iodid5,5 μg
Glucose (Traubenzucker)193 mg
Fructose (Fruchtzucker)15 mg
Monosaccharide (1 M)208 mg
Saccharose (Rübenzucker)13.368 mg
Maltose (Malzzucker)168 mg
Lactose (Milchzucker)153 mg
Disaccharide (2 M)13.689 mg
Zucker (gesamt)13.897 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)147 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar31 mg
Stärke36.262 mg
Polysaccharide (> 9 M)36.262 mg
Poly-Pentosen313 mg
Poly-Hexosen749 mg
Poly-Uronsäure63 mg
Cellulose273 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe864 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe1.169 mg
Isoleucin301 mg
Leucin499 mg
Lysin201 mg
Methionin121 mg
Cystein137 mg
Phenylalanin327 mg
Tyrosin205 mg
Threonin215 mg
Tryptophan77 mg
Valin333 mg
Arginin279 mg
Histidin133 mg
Essentielle Aminosäuren2.828 mg
Alanin253 mg
Asparaginsäure361 mg
Glutaminsäure1.833 mg
Glycin240 mg
Prolin718 mg
Serin409 mg
Nichtessentielle Aminosäuren3.814 mg
Harnsäure21 mg
Purin7 mg
Butansäure/Buttersäure826 mg
Hexansäure/Capronsäure542 mg
Octansäure/Caprylsäure297 mg
Decansäure/Caprinsäure646 mg
Dodecansäure/Laurinsäure743 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure2.288 mg
Pentadecansäure231 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure6.084 mg
Heptadecansäure137 mg
Octadecansäure/Stearinsäure2.237 mg
Eicosansäure/Arachinsäure35 mg
Gesättigte Fettsäuren14.066 mg
Tetradecensäure308 mg
Pentadecensäure141 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure457 mg
Heptadecensäure202 mg
Octadecensäure/Ölsäure5.192 mg
Eicosensäure24 mg
Decosensäure/Erucasäure13 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren6.337 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure677 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure131 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure36 mg
Docosapentaensäure8 mg
Docosahexaensäure11 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren863 mg
Kurzkettige Fettsäuren1.368 mg
Mittelkettige Fettsäuren943 mg
Langkettige Fettsäuren18.955 mg
Omega-3-Fettsäuren150 mg
Omega-6-Fettsäuren713 mg
Glycerin und Lipoide1.460 mg
Cholesterin102 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Mürbeteig – Vitamine und Nährstoffe

Der Mürbeteig enthält in der Regel viel Fett und mehrere Ballaststoffe. Teilweise befinden sich zudem auch einige Vitamine im Teig. Wie hoch der jeweilige Vitamin-Gehalt ist, hängt allerdings meist von dem verwendeten Rezept ab.

Mürbeteig – Typische Verwendungen

Verwendet wird der Teig vor allem als Tortenboden. Doch auch um Plätzchen zu backen, kann er sehr gut genutzt werden. Wichtig ist dabei, dass dieser nicht zu stark geknetet wird und dass sämtliche Zutaten kühl verarbeitet werden.

  • Wenn der Teig frisch zubereitet wurde, kann er in Folie eingepackt und im Kühlschrank gelagert werden. Hier hält er bis zu fünf Tage. Im Gefrierfach hält er sogar bis zu drei Monate.

Mürbeteig – Herstellung und Zutaten

Um den Teig herzustellen, benötigt man insbesondere folgende drei Zutaten:

Häufig werden außerdem Zutaten, wie beispielsweise Gewürze, Eier oder Ölsamen, verwendet.

  • Der Teig wird oftmals auch als 1-2-3-Teig bezeichnet. Hieraus ergibt sich ein ganz einfaches Rezept: Man nimmt einen Teil Zucker, zwei Teile Butter und drei Teile Mehl. Hierzu kommt schließlich noch eine Prise Salz sowie ein Ei.

Quellen

Schünemann, C. / Treu, G.: Technologie der Backwarenherstellung – Fachkundliches Lehrbuch für Bäcker und Bäckerrinnen
Iburg, Anne: Die besten Rezepte für Ihr Kleinkind – Über 170 einfache Gerichte, die Kindern ab 1 Jahr schmecken
Redies, A. / Andreas, A.: Backen! Das Goldene von GU – Rezepte zum Glänzen und Genießen
Müller, Sven-David / Raschke, Katrin: Das Kalorien-Nährwert-Lexikon


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant