Vitamine und Nährstoffe im Bienenstich

Der Bienenstich ist Gebäck auf Basis eines Hefeteigs. Das Gebäck besteht aus der Teigmasse sowie zu mindestens 20% aus einem Belag. Der Belag besteht wiederum aus einer Röstmasse mit Ölsamen. Der Anteil an Ölsamen in der Röstmasse beträgt mindestens 30%. Bienenstiche werden in Varianten mit oder ohne Füllung angeboten.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Bienenstich Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Bienenstich" aus
Vitamintabelle für 100g Apfelkuchen mit Bienenstichbelag aus Mürbeteig fettreich
Vitamin A - Retinoläquivalent93 μg
Vitamin A - Retinol76 μg
Vitamin A - Beta-Carotin102 μg
Vitamin D - Calciferole0.43 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent1916 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol1916 μg
Vitamin B1 - Thiamin41 μg
Vitamin B2 - Riboflavin41 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure431 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1081 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure116 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin32 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1.9 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure5 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0.1 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure1294.000000 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Bienenstich - Vitamine und Nährstoffe

Der Kuchen ist ein guter Energiespender. Der Hefeteig enthält Mehl und somit komplexe Kohlenhydrate wie Stärke. Als Kuchenteig enthält der Teig auch Fette. In der Röstmasse findet sich Zucker, Milch und Fett. Die dort ebenfalls enthaltenen Ölsamen liefern wertvolle Vitamine und Mineralien. Aus ernährungsphysiologischer Sicht hervorzuheben sind die ungesättigten Fettsäuren der Ölsamen und die pflanzlichen Proteine aus diesen. Als Ölsamen werden üblicherweise verwendet:

Vitamine und andere Nährstoffe kommen je nach Zusammensetzung der Ausgangsstoffe in unterschiedlichem Ausmaß vor.

Bienenstich - variabel in der Süße

Zu den Süßwaren oder Süßigkeiten zählen eine ganze Reihe von Erzeugnissen, deren hauptsächlich dominierender Geschmack süß ist. Manche Süßigkeiten wie beispielsweise Bonbons werden als sehr süß wahrgenommen und enthalten ausschließlich Zucker. Die Süße des Bienenstichs hängt von der Zugabe an Zucker oder Honig ab. Durch das Verhältnis von stärkehaltigem Teig, Ölsamen und Zuckerarten, lässt sich das Gebäck in der wahrgenommenen Süße variabel gestalten. In jedem Fall enthält das Gesamtprodukt nicht nur Zucker, sondern auch Fette und Proteine.

Ein Bienenstich am Nachmittag kann als eine reichhaltige Ergänzung zu den Hauptmahlzeiten darstellen.

  • Die Deutschen mögen Süßwaren: 2015 wurden pro Kopf über 32 kg konsumiert.

Bienenstich und Bienen?

Die Herkunft des Namens lässt sich heute nicht mit letzter Sicherheit belegen. Nach einer Erzählung soll der Kuchen zur Feier des Tages gebacken worden sein, nachdem zwei Bäckerjungen des 15. Jahrhunderts verfeindete Dörfler mithilfe von Bienen in die Flucht schlagen konnten.


Quellen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Leitsätze für Feine Backwaren
Dr. Oetker Lebensmittel-Lexikon: Bienenstich.
Statists GmbH: Pro-Kopf-Konsum von Süßwaren in Deutschland in den Jahren 2008 bis 2016 (in Kilogramm).


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok