Vitamine Brot

Wenn man von Vitaminen und Nährstoffen in Brot spricht, kommt es immer stark darauf an, von welcher Brotsorte die Rede ist.

Während Weizen-Weißbrot verhältnismäßig wenige Vitamine und Nährstoffe enthält, sind die Werte bei Vollkornbrot wesentlich höher.

Im Folgenden soll eine kompakte Übersicht der beliebtesten Brotsorten gegeben werden.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Brot

Wählen Sie Ihre Art "Brot" aus
Vitamintabelle für 100g Vollkornbrote
Vitamin A - Retinoläquivalent1,0 μg
Vitamin A - Retinol0,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin4,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent800,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol800,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin180,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin150,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure560,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.493,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure534,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin150,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4,9 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure14,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Ein wichtiger Bestandteil vom Speiseplan

Generell gilt: Brot ist ein gesundes Lebensmittel, das auf keinem Speiseplan fehlen darf. Es handelt sich hierbei um eine hervorragende Energiequelle, die reich an Kohlenhydraten in Form von Stärke ist.

Darüber hinaus verfügt Brot beziehungsweise das Getreidekorn über viele Ballaststoffe, die ebenfalls für die Energieversorgung des menschlichen Organismus wichtig sind.

Vitamine und Nährstoffe, die in allen Brotsorten vorkommen

Auch wenn sich die unterschiedlichen Brotsorten teils stark voneinander unterscheiden, gibt es doch Vitamine und Nährstoffe, die in jeder Variante vorkommen.

Hierzu gehören:

Die beliebtesten Brotsorten

Wie eingangs bereits beschrieben, unterscheiden sich die verschiedenen Brotsorten allerdings teils stark voneinander. Der Grund hierfür sind die unterschiedlichen Zutaten, die für Brot verwendet werden.

Neben Weizen wird beispielsweise auch Dinkel oder Roggen zur Herstellung von Brot genutzt. Hinzu kommen weitere Varianzen wie beispielsweise die verwendeten Teile des Korns und andere Zutaten wie Körner usw.

WeißbrotWeißbrot wird ausschließlich aus Weizenmehl gebacken. Das Triebmittel ist in der Regel Hefe. Seinen Namen hat es aufgrund seiner hellen Farbe erhalten. Dieses Brot ist reich an Eiweiß und Ballaststoffen. Außerdem liefert es Mangan und Kupfer. Weizenbrot lässt sich leicht verdauen, verdirbt allerdings auch schnell. Daher muss es stets schnell verzehrt werden.
MischbrotMischbrot besteht zum einen Teil aus Weizen- und zum anderen Teil aus Roggenmehl. In einigen Teilen Deutschlands wird es auch als Grau- oder Schwarzbrot bezeichnet, weil es dunkler als Weißbrot ist. Mischbrot ist fettarm und liefert viele Eiweiße. Außerdem ist es reich an Ballaststoffen, Vitamin B1, Kupfer und Phosphor.
VollkornbrotBeim Vollkornbrot wird – der Name lässt es bereits vermuten – das gesamte Korn von Weizen oder Roggen verwendet. Dadurch ist dieses Brot besonders gesund und nahrhaft. Vollkornbrot verfügt über Eiweiß, Ballaststoffe, Vitamine und Nährstoffe in großen Mengen.

Brot unterscheidet sich nicht nur im Hinblick auf die Inhaltsstoffe wie Vitamine voneinander. Die unterschiedlichen Zubereitungen sorgen auch dafür, dass die verschiedenen Sorten auch alle unterschiedlich schmecken.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok