E 306 - Tocopherol

Tocopherol ist eine Form des Vitamins E, das in der Lebensmittelindustrie als Antioxidationsmittel mit der E-Nummer 306 zugelassen ist. Die englische Bezeichnung lautet "tocopherol". Das Vitamin kommt in bestimmten pflanzlichen Ölen wie etwa Weizenkeimöl in hoher Konzentration vor, kann aber auch synthetisch hergestellt werden.

Filtern nach...


Tocopherol (E 306) - Eigenschaften des Zusatzstoffes

E 306 ist eine gelbe bis braune Flüssigkeit, die fettlöslich ist. Der Siedepunkt liegt bei 393 Grad Celsius, der Schmelzpunkt bei etwa 3,5 Grad Celsius. Das Vitamin ist sohin sehr stabil gegen Hitze und bleibt auch nach mehrstündigem Erhitzen auf bis zu 180 Grad Celsius erhalten. Der tägliche Bedarf im menschlichen Organismus liegt bei 10 mg, ein Mangel an Vitamin E kann negative Auswirkungen für den Körper haben. Hierzu zählen etwa Unfruchtbarkeit, trockene Haut, oder Müdigkeit.

  • Das Vitamin kommt insbesondere in Getreide, Nüssen, Samen, Pflanzenölen, Milch und Eiern vor.

Aktuelle Produkte

BindemittelGolden Peanut Johannisbrotkernmehl E 410
SüßungsmittelXucker Premium Xylit
BindemittelGuarkernmehl E 412

Tocopherol (E 306) - Anwendungsfelder des Zusatzstoffes

Das Vitamin wird in der Lebensmittelindustrie als Antioxidationsmittel verwendet. Das Vitamin ist für alle Lebensmittel zugelassen und wird insbesondere für

verwendet, um den Vitamingehalt zu erhöhen, sowie als Antioxidationsmittel.

Tocopherol (E 306) - Besondere Hinweise

E 306
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?Nein.
Allergiepotenzial?Der Zusatzstoff gilt als unbedenklich. Allerdings kann eine Überdosierung zu Nebenwirkungen führen. Eine Überdosierung liegt bei über 300 mg pro Tag vor, kann nicht durch die Nahrungsaufnahme, jedoch bei einer übermäßigen Aufnahme von Nahrungsergänzungsmitteln vorkommen. Eine Überdosierung führt zu einem erhöhten Blutungsrisiko.
Erlaubte Tagesdosis?Eine Überdosierung liegt bei mehr als 300 mg pro Tag vor.

Tocopherol (E 306) - Bestandteile des Zusatzstoffes

Tocopherol besteht aus Methylgruppen und dem chemischen Element Wasserstoff. Methylgruppen sind Alkylgruppen, also verbundene Kohlenstoff- und Wasserstoffatome.


Quellen

Brandt, Peter: Transgene Pflanzen: Herstellung, Anwendung, Risiken und Richtlinien
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern
Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz:Verordnung über die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung - ZZulV)
Burgerstein, Uli / Zimmermann, Michael, Schurgast, Hugo: Burgersteins Handbuch Nährstoffe: Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung: Alles über Spurenelemente, Vitamine und Mineralstoffe
Leitenberger, Bernd: Zusatzstoffe und E-Nummern: Alle Zusatzstoffe und E-Nummern sowie die gesetzlichen Grundlagen erklärt


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant