Feldsalat

Die Daumenregel 'Fünf am Tag' kennt wohl jeder. Wer 5 verschiedene Sorten Obst und Gemüse - wie zum Beispiel Feldsalat - isst, sorgt für seine Gesundheit.

Das liegt nicht nur an dem hohen Vitamingehalt, sondern auch an den Kohlenhydraten im Feldsalat.

Denn entgegen ihrem oft negativem Ruf, spielen diese Nährstoffe für den Körper eine wichtige Rolle.

Ihr Zweck liegt darin, den Stoffwechsel, die Muskeln und das Gehirn mit Energie zu beliefern.

Wählen Sie Ihre Art "Feldsalat" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Feldsalat roh
Kohlenhydrate0.7 g
Eiweiss1.84 g
Fett0.36 g

Wie viele Kohlenhydrate enthält der Feldsalat?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Außer Kohlenhydraten braucht der Körper noch Eiweiße und Fette, um die Energieversorgung sicherzustellen.

Damit diese wichtigen Nährstoffe in ausreichender Menge aufgenommen werden, sollte auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse geachtet werden.

Auf 100g enthält ein Feldsalat ungefähr 1g Kohlenhydrate.

Die wichtigen Nährstoffe sind nicht nur in Gemüse, sondern ebenfalls in

vorhanden.

Die Feldsalate ist eine leckere Möglichkeit, den täglichen Bedarf an Kohlenhydraten abzudecken und so den Körper durch eine ausreichende Energiezufuhr fit zu halten.

Allerdings sollte man den Tagesbedarf nicht dauerhaft überschreiten.

Das Zuviel an Kohlenhydraten wird in Fett umgewandelt und vom Körper gespeichert.

Gänzlich darauf verzichten sollte man aber auch nicht. Denn das kann negative Folgen für die Gesundheit haben.

Deshalb ist es wichtig, auf ein ausgewogenes Verhältnis von Kohlenhydraten in der Ernährung zu achten.

Ein Verzicht auf bestimmte Nährstoffe ist nicht ratsam.

Sogar während einer Low Carb Diät sollte man nicht gänzlich darauf verzichten, da der Körper immer Energie benötigt und Nährstoffe einfach zu einer gesunden Ernährung und Lebensweise dazugehören.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant