Zucchini

Bereits Kinder lernen, dass Gemüse wie die Zucchini gesund ist und aus diesem Grund häufig verspeist werden sollte.

Grund für die gesunde Wirkung des Gemüses ist nicht nur die Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, sondern auch die enthaltenen Kohlenhydrate.

Kohlenhydrate sind oft verpönt, dabei muss der Körper sie immer wieder aufnehmen.

Sie kümmern sich darum, dass der Organismus mit ausreichend Energie versorgt wird und regulieren so wichtige Aufgaben im Körper wie die Abläufe der einzelnen Muskeln.

Wählen Sie Ihre Art "Zucchini" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Nährwerttabelle für 100 g Zucchini roh
Kohlenhydrate2.05 g
Eiweiss1.6 g
Fett0.4 g

So viele Kohlenhydrate sind in der Zucchini

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Neben Fetten sind Kohlenhydrate wichtige Zulieferer von Energie an den Körper.

Da diese Nährstoffe auch in Gemüse enthalten sind, sollte man auf eine gemüsereiche Ernährung - inklusive der Zucchini - achten.

100g Zucchini enthalten ungefähr 2g an Kohlenhydraten.

Abgesehen vom Gemüse sind Kohlenhydrate z.B. auch in

zu finden.

Mit der Zucchini kann man auf schmackhafte Art und Weise einen Teil des Tagesbedarfs an Kohlenhydraten decken.

Aber auch hier gilt: Eine Überdosis ist niemals gut!

Wird mehr Energie aufgenommen als der Körper benötigt, wandelt er die überschüssigen Kohlenhydrate in Fett um und speichert diese.

Aber auch ein Zuwenig an Kohlenhydraten ist für den Körper von Nachteil.

Das Verhältnis zwischen den Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen sollte stimmen.

Allerdings sollte man bei der Ernährung keinesfalls komplett auf Nährstoffe verzichten.

Da der Körper aber immer Energie braucht - sogar während einer Diät - gehören sie stets zu einer gesunden Lebensart dazu.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant