E 404 Calciumalginat

E 404 Calciumalginat

Calciumalginat (engl. calcium alginate) erhielt im Rahmen der Liste der Lebensmittelzusatzstoffe die E-Nummer E 404. Der Stoff wird aus Braunalgen gewonnen. Allerdings kommen nur bestimmte Braunalgen für die Herstellung infrage.

Dazu zählen die folgenden Arten: Macrocystis pyrifera, Laminaria sp. und Ascophyllum nodosum. Alginate sind weiterhin auch innerhalb von Zellwänden diverser Bakterien vertreten, zu welchen Pseudomonas aeruginosa zählt. Die E-Nummer wird den nachstehenden Kategorien zugeordnet:

Eigenschaften von Calciumalginat E 404

Die E-Nummer ist in kaltem Wasser löslich und geliert darin. Weiterhin hemmt er die Entstehung von Eiskristallen, was innerhalb der Produktion diverser Lebensmittel nicht unwichtig ist. Die Konzentration in den Lebensmitteln ist unterschiedlich, beträgt jedoch höchstens 0,5 Prozent der gesamten Inhaltsstoffe.

Die Eigenschaften des Stoffes ändern sich bei der Entstehung von Hitze und beim Kontakt mit Säuren. Außerdem nimmt er Wasser auf und führt zur Bildung von Gelee. Bei der Zugabe von Calciumalginat können Fett und Wasser miteinander verbunden werden.

  • Der Zusatzstoff wirkt dem Alterungsprozess der Lebensmittel entgehen, indem es Farbe und Konsistenz aufrechterhält.

Anwendungen von Calciumalginat E 404

Im Bereich der Lebensmittel ist die Verwendung von der E-Nummer E 404 vor allem dann sinnvoll, wenn es um das Vermeiden der Entstehung von Eiskristallen geht. Das ist vor vorwiegend bei gefrorenen Lebensmitteln der Fall. Dazu zählen:

Außerdem wird der Stoff in den nachstehenden Lebensmitteln verwendet:

Interessantes zu Calciumalginat E 404

E 404
Ursprung?
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?
Glutenfrei?
Als Allergieersatz?
Allergiepotenzial?Der Stoff löst in den meisten Fällen keine Allergie aus. Er kann die Eisenaufnahme und die Eiweißverdauung erschweren.
Erlaubte Tagesdosis?

Bestandteile von Calciumalginat E 404

Die Alginsäure geht eine Verbindung mit einem anderen Element ein. Bei dem hier vorgestellten Alginat ist das Calcium. Das bedeutet, dass dieser Stoff überwiegend aus Calcium und Alginsäure besteht.

E-Nummern Finder



Quellen

Zusatzstoffe zur Herstellung von verarbeiteten Bio-Lebensmitteln
Ebermann, Robert / Elmadfa, Ibrahim: Lehrbuch Lebensmittelchemie und Ernährung
Grimm, Hans-Ulrich / Ubbenhorst, Bernhard: Chemie im Essen
Kuhnert, Peter: Lexikon Lebensmittelzusatzstoffe


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant