Vitamine.com Logo

Genever

Vitamine und Nährstoffe in Genever

Der Schnaps Genever hat medizinischen Ursprung. Aus den Getreidearten

  • Roggen
  • Weizen (seltener auch Mais)
  • Gerste

entsteht ein Getreidebrand. Die Zutaten werden je zu 1/3 verwendet. Dieser hat dann einen 38-43 Vol.-% Alkoholgehalt und ähnelt geschmacklich dem Gin. Sein Ursprung liegt in Holland.
Der Genever ist von unterschiedlichsten Aromata geprägt. Diese machen seine geschmacklich fruchtig warme Intensivität aus. Neben

  • Anis,
  • Fenchel
  • Kümmel

kommt in den Schnaps Wacholder als Hauptkomponente.
Wacholder wurde früher hauptsächlich aus medizinischen Gründen eingesetzt. Wacholderbeeröl riecht außerdem sehr intensiv nach Konifern, was dazu führte, dass es oft in Herrenparfüms benutzt wurde. Servieren kann man ihn pur und ganz klassisch eisgekühlt. Wem dies zu „hart“ erscheint, der kann natürlich auch mixen: Mit anderen Getränken je nach geschmacklichen Vorlieben – in Cocktails aber auch genauso lecker in Longdrinks.

Nährstoffe in Genever


Quellen

Eisenbrand, Gerhard / Schreier, Peter (Hrsg.): RÖMPP Lexikon Lebensmittelchemie Link
Rimbach, Gerald / Möhring, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger Link
Difford, Simon: Cocktails: Over 2250 Cocktails Link
Solmonson,David /Solmonson, Lesley Jacobs:The 12 Bottle Bar: A Dozen Bottles. Hundreds of Cocktails. A New Way to Drink Link


Nahrungsergänzungsmittel mit ähnlichen Inhaltsstoffen:

Die wichtigsten Vitamine auf einen Blick

Weitere Vitamine und vitaminähnliche Substanzen