Vitamine und Nährstoffe in Makrele

Die Makrele ist einer der fett-und kalorienreichsten Fische und daher für die leichte Küche eher nicht empfehlenswert. In ihr stecken viele gesunde Vitamine und Nährstoffe. Sie schmeckt gebraten, geräuchert oder gedünstet besonders gut.

Vitamine Makrele Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Makrele" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Makrele.
Darunter finden Sie weitere Übersichten, in denen detaillierte Nährwerte nach Kategorien aufgelistet werden.
Energie (Kilokalorien)175 kcal
Energie (Kilojoule)734 kJ
Fett10.387 mg
Eiweiß (Protein)20.550 mg
Salz191 mg
Mineralstoffe1.316 mg
Vitamin A - Retinoläquivalent10 μg
Vitamin A - Retinol10 μg
Vitamin D - Calciferole8,01 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent2.178 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol2.178 μg
Vitamin B1 - Thiamin52 μg
Vitamin B2 - Riboflavin256 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure4.585 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent7.152 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure8.814 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin284 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)10,1 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure10 μg
Vitamin B12 - Cobalamin11,7 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure1.896,000000 μg
Energie (Kilokalorien)175 kcal
Energie (Kilojoule)734 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)175 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)734 kJ
Wasser67.747 mg
Eiweiß (Protein)20.550 mg
Fett10.387 mg
Mineralstoffe (Rohasche)1.316 mg
Natrium75 mg
Kalium312 mg
Calcium84 mg
Magnesium23 mg
Phosphor213 mg
Schwefel237 mg
Chlorid201 mg
Eisen991 μg
Zink1.143 μg
Kupfer14 μg
Mangan25 μg
Fluorid118 μg
Iodid59,2 μg
Isoleucin1.366 mg
Leucin1.722 mg
Lysin1.758 mg
Methionin475 mg
Cystein227 mg
Phenylalanin962 mg
Tyrosin475 mg
Threonin962 mg
Tryptophan154 mg
Valin1.092 mg
Arginin1.270 mg
Histidin428 mg
Essentielle Aminosäuren10.891 mg
Alanin1.628 mg
Asparaginsäure2.262 mg
Glutaminsäure2.828 mg
Glycin1.244 mg
Prolin792 mg
Serin905 mg
Nichtessentielle Aminosäuren9.659 mg
Harnsäure225 mg
Purin75 mg
Decansäure/Caprinsäure8 mg
Dodecansäure/Laurinsäure8 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure483 mg
Pentadecansäure39 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure1.688 mg
Heptadecansäure15 mg
Octadecansäure/Stearinsäure120 mg
Eicosansäure/Arachinsäure15 mg
Gesättigte Fettsäuren2.376 mg
Tetradecensäure37 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure556 mg
Octadecensäure/Ölsäure1.611 mg
Eicosensäure1.000 mg
Decosensäure/Erucasäure1.329 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren4.533 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure371 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure195 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure137 mg
Eicosadiensäure31 mg
Eicosatriensäure31 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure56 mg
Eicosapentaensäure687 mg
Docosatetraensäure8 mg
Docosapentaensäure28 mg
Docosahexaensäure1.085 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren2.629 mg
Mittelkettige Fettsäuren8 mg
Langkettige Fettsäuren9.530 mg
Omega-3-Fettsäuren2.132 mg
Omega-6-Fettsäuren497 mg
Glycerin und Lipoide849 mg
Cholesterin52 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Makrele - Vitamine und Nährstoffe

Diese Fischart hat einen besonders hohen Fettgehalt. Wer sich ausgewogen und in Maßen ernährt, für den bestehen jedoch keine Einschränkungen bezüglich des Verzehrs. Die Vitamine und Nährstoffe sind wie bei jedem Fisch reichlich vorhanden. Der Fisch beinhaltet besonders wichtige

Besonders die reichlich vorhandenen Omega-3-Fettsäuren schützen das körpereigene Immunsystem, das Herz-Kreislauf-System und wirken entzündungshemmend und stärken das Herz.

  • Der Fisch enthält als einer der wenigen Lebensmittel (neben Lachs und Hering) Vitamin D. Vitamin D hilft dem Körper Kalzium in den Knochen einzulagern.

Makrele - der "Mini-Thunfisch"

Der Fisch stammt von der Thunfischfamilie ab und wird gerne als "Mini-Thunfisch" bezeichnet. Da ein Thunfisch sein komplettes Leben lang in Bewegung ist, zeigt sich diese Tatsache vor allem in der Stärke seiner ausgebildeten Muskulatur. Dies gilt ebenfalls für die Makrele. Auch diese Fischart muss ständig in Bewegung bleiben um sich im Wasser halten zu können. Dies erklärt den besonders ausgeprägten Nährwertgehalt der Muskulatur des Fisches.


Quellen

Strehlow, Jörg: Fischküche für Angler
Mouritsen, Ole: Sushi: Für Wiss- und Bissgierige
Lunde, Gulbrand / Erlandsen, Lars: Vitamine in frischen und konservierten Nahrungsmitteln
Kolenda, Klaus-Dieter / Schuch, Sylvia : Fettarm kochen - gesund essen
Dukan, Pierre: Die Dukan Diät - 100 Lebensmittel, 100 neue Rezepte


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant