Vitamine und Nährstoffe im Blätterteig

Beim Blätterteig handelt es sich um mehrere Lagen Teig, der aus zwei Komponenten (Ziehfett und Grundteig) besteht. Teigschicht und Fettschicht wechseln sich ab und nach dem Backen entsteht ein blättriges Aussehen.

Blätterteige kommen beispielsweise im Strudel, in Apfeltaschen oder Croissants vor.

Handelsüblicher Blätterteig enthält mindestens 68% Butter oder eine entsprechende Menge Milchfetterzeugnis oder Margarine.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Blätterteig Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Blätterteig" aus
Vitamintabelle für 100g Blätterteig roh
Vitamin A - Retinoläquivalent251,0 μg
Vitamin A - Retinol227,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin146,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,5 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent837,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol837,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin42,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin13,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure282,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent999,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure99,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin18,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)0,8 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure4,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure77,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Blätterteig - Vitamine und Nährstoffe

Der Grundteig besteht aus Wasser, Salz, Zucker, Fett und gegebenenfalls weitere Zutaten (z.B. Rum). Dementsprechend liefert dieser Kohlenhydrate (insbesondere komplexe Kohlenhydrate in Form von Stärke).

Beim Ziehteig (auch Ziehbutter) handelt es sich entweder um reine Butter, Butterreinfett oder speziell geeignete Margarinen. Der größte Anteil des Gesamtfetts stammt aus dem Ziehteig.

Bezüglich der vorkommenden Vitamine sind Vitamin A und Vitamin K zu erwähnen. Außerdem kommen Natrium und Chlor in nennenswerten Mengen vor.

Blatt ist nicht gleich Blatt

Blätterteige werden auf verschiedenen Arten hergestellt. Nach deutscher Art werden vorbereitete Platten des Ziehteigs in den Grundteig eingeschlagen. Nach französischer Art wird umgekehrt vorgegangen. Nach holländischer Art werden die Grundteige vorab vermischt und später Schichten gebildet.

  • Industriell hergestellter Blätterteig besteht häufig aus sich abwechselnden Schichten von 288 Schichten Grundzeig und 144 Fettschichten.

Um den ernährungsphysiologischen Wert zu steigern, kann bei der Auswahl von Butter oder Margarine auf eine hochwertige Qualität geachtet werden. Butter liefert wertvolle Fettsäuren. Manche Margarinen enthalten Vitamine als Zusätze.

Was macht den Blätterteig blättrig?

Beim Backen lassen sich drei Teiglockerungsmittel unterscheiden:

  • Biologischen Lockerungsmittel (wie Hefe oder Sauerteig)
  • Chemischen Lockerungsmittel (wie Natriumhydrogencarbonat im Backpulver)
  • Physikalischen Methoden

Beim Blätterteig wird ein physikalisches Lockerungsprinzip mittels Wasserdampf genutzt. Sobald Hitze auf den Teig einwirkt, verdunstet Wasser. Der Wasserdampf kann aufgrund der Fettschichten jedoch nicht entweichen. Das blättrige Aussehen wird durch den Wasserdampf verursacht und es entsteht der typisch lockere blättrige Teig.


Quellen

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Leitsätze 2016 - Deutsches Lebensmittelbuch
Dr. Oetker Lexikon: Blätterteig
Rimbach, Gerald / Möhring, Jennifer / Erbersdobler, Helmut F.: Lebensmittel-Warenkunde für Einsteiger.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok