Vitamine und Nährstoffe in Weißwein

Wein ist ein alkoholisches Getränk, welches durch die Vergärung von Weintrauben bzw. Traubenmost hergestellt wird.
Er dient auch als Ausgangsbasis vieler Schaumweine (z.B. Sekt oder Champagner).

Geschichtlich betrachtet, wurde Wein im Laufe der Jahrhunderte vor allem in Klöstern angebaut, kultiviert und hergestellt. Wie heute auch diente er damals als Messwein, aber auch als Getränk und Stärkungsmittel.

Bekannte Weißweinsorten sind unter anderem Chardonnay, Riesling, Sauvignon Blanc oder Chablis.

Normalerweise wird er leicht gekühlt serviert, der Wein lässt sich jedoch auch mit den entsprechenden Gewürzen als Glühwein genießen.

Nährstoffe und Vitamine sind gar nicht oder nur in geringen Mengen enthalten.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine Weißwein Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Weißwein" aus
Vitamintabelle für 100g Weißwein / Rotwein
Vitamin A - Retinoläquivalent0,0 μg
Vitamin A - Retinol0,0 μg
Vitamin A - Beta-Carotin1,0 μg
Vitamin D - Calciferole0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent0,0 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol0,0 μg
Vitamin B1 - Thiamin0,0 μg
Vitamin B2 - Riboflavin10,0 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure100,0 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent100,0 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure22,0 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin20,0 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure7,0 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,0 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure0,0 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Weißwein - Vitamine und Nährstoffe

Der Wein enthält weder Fett noch Eiweiß. Lediglich ein geringer Anteil an Kohlenhydraten in Form von Zucker ist zu finden.

Vitamine sind ebenfalls nicht vorhanden, allerdings lassen sich folgende Spurenelemente finden:

  • Durch den Alkoholgehalt bedingt, liegt der Brennwert bei ca. 82 Kalorien pro 100 ml Wein.

Weißwein in der Küche

Weißwein eignet sich sehr gut, um Gerichte zu ergänzen oder zu verfeinern.
Besonders zu Fisch und Meeresfrüchten passt der feine Säuregehalt, so kann der Wein zum Beispiel zum Ablöschen oder als Bestandteil eines Suds verwendet werden.

Bei der Zubereitung von Risotto ist der Wein unerlässlich und auch Schaumsoßen lassen sich aus Weißwein herstellen.

Weißwein – weißer Wein aus roten Trauben

Die Farbe des Weines ist nicht unbedingt abhängig von der Farbe der Trauben. Auch aus roten Traubensorten kann ein Weißwein hergestellt werden. Ausschlaggebend ist der Zeitpunkt des Abpressens, da sich der Farbstoff hauptsächlich in der Schale der Früchte befindet.

Geht dieser Farbstoff nicht auf den gepressten Saft über, entsteht ein klarer, meist gelblich bis grünlicher Wein.


Quellen

USDA: Weißwein
Elmadfa, Ibrahim / Aign, Waltraute / Muskat, Erich / Fritzsche, Doris: Die große GU Nährwert Kalorien Tabellle
Hess, Reinhardt: Wine Basics


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok