vitamine trockenhefe

In vielen Fertiggerichten und Gewürzmischungen ist heute Trockenhefe enthalten.

Im Gegensatz zu aktiver Trockenhefe, die zum Backen genutzt wird, sind die als Gewürzmittel genutzten Nährhefeflocken nicht mehr als Triebmittel verwendbar.

Dafür bieten sie eine Menge verschiedenster Mineralstoffe und viele Vitamine. Werfen wir also einmal einen genaueren Blick auf diesen Stoff und seine Herstellung.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Vitamine Trockenhefe

Vitamintabelle für 100 g Trockenhefe
Vitamin A0 mg
Vitamin B12.33 mg
Vitamin B24.5 mg
Vitamin B62 mg
Vitamin B120 µg
Vitamin C0 mg
Vitamin D0 µg
Vitamin E0.3 mg
Vitamin K0 µg
Folsäure4000 µg
Pantothensäure11 mg
Biotin200 µg
Retinol0 µg
Carotin0 µg
Niacin42533 µg

Interessante Informationen zur Trockenhefe

Hefeextrakt ist eine durch Hitze inaktivierte Hefe, die als nährstoffreiches Würzmittel genutzt wird.

Bei der Herstellung wird frische Hefe mit Salz und Wasser auf etwa 50 °C erhitzt und dabei die Hefezellen aufgelöst. Die enthaltenen Enzyme spalten die hefeeigenen Eiweiße in ihre Aminosäuren auf und setzen dabei auch Glutaminsäure frei.

Der so gewonnene Hefezellsaft wird anschließend von den Hefezellresten getrennt und im Vakuum so eingedämpft, dass seine typischen Geschmacksstoffe und die wichtigen B-Vitamine erhalten bleiben.

Genauso wie der Geschmacksverstärker Glutamat, der aus der mit einem Salz verbundenen Glutaminsäure besteht, besitzt Hefeextrakt den speziellen Umami-Geschmack. Die Geschmacksqualität wurde von dem japanischen Forscher Kikunae Ikeda erforscht und deckt keine der vier bekannten Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig und bitter) ab.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Wichtige Vitamine und Nährstoffe

Trockenhefe ist reich an Vitaminen. Besonders die B-Vitamine sind in großen Mengen enthalten.

So decken 100 g Trockenhefe 100 bis 280 Prozent des Tagesbedarfs der Vitamine B1, B2, B3, B5, B6, B7 und B9. Zudem ist auch Vitamin E vorhanden.

Spurenelemente und Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, Kupfer und Flor machen ebenfalls einen großen Bestandteil der Trockenhefe aus. Ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff ist die Glutaminsäure. Die Aminosäure dient als Nervenbotenstoff und sorgt für ein intaktes Immunsystem, das Körperwachstum, die Appetitsteuerung sowie die Schmerzübertragung.

Die Trockenhefe - erfrischend und gesund

Dank der vielen B-Vitamine und Mineralstoffe sind Nährhefeflocken ideal für Vegetarier und Veganer. Schließlich kommen die B-Vitamine ansonsten nur in tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch, Eiern sowie Milchprodukten in nennenswerten Mengen vor.

Hefeflocken werden daher gerne in vegetarischen Brotaufstrichen verwendet. Dabei bieten sie neben einer großen Portion an Vitaminen auch einen guten Geschmack.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant