Vitamine & Nährstoffe in Hammelfilet

Inhaltsverzeichnis Hammelfilet

Vitamine und Nährstoffe in Hammelfilet

Als Hammelfilet wird das Fleisch aus der Lende oder dem Rücken von jungen Schafen (Lamm) bezeichnet. Da die Tiere vor Vollendung des zweiten Lebensjahres geschlachtet werden, ist das Fleisch noch besonders zart und fettarm. Hammelfleisch enthält viele Vitamine und schmeckt sehr angenehm.
Hammelfleisch ist reich an Nährstoffen und enthält zahlreiche Vitamine. Vor allem Filet ist kalorienarm und zeichnet sich durch einen hohen Anteil wichtiger Inhaltsstoffe aus.
Wichtige Bestandteile sind hierbei die Vitamine A, B, C, D und E, außerdem einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren sowie Zink, Phosphor und Kalium.
Hammelfilet wird in der Regel gebraten und beispielsweise mit grünen Bohnen serviert. Dazu wird das Fleisch mit etwas Knoblauch in der Pfanne nur kurz angebraten. Auch für Spieße kann das Fleisch verwendet werden. Dazu schneidet man es in Würfel und spießt diese abwechselnd mit Zwiebeln, Speck oder Tomaten auf. Die Spieße lassen sich in der Pfanne oder auf dem Grill zubereiten. Das Fleisch sollte aber wegen der enthaltenen Vitamine nicht zu lange großer Hitze ausgesetzt werden.
Besonders zart wird das Hammelfleisch, wenn man es vor der Zubereitung eine zeitlang in Milch einlegt. Das Hammelfilet kann man mit fast alle Beilagen (Kartoffeln, Nudeln, Reis) servieren. Vor allem mit einer raffinierten Sauce wird das Fleisch zum Mittelpunkt eines exzellenten Gerichts.
Hammelfleisch hat vor allem in Ländern große Bedeutung, in denen es wichtig ist, dass Tiere als „rein“ und damit als essbar gelten. Vor allem im Orient hat der Verzehr von Lamm- bzw. Hammelfleisch eine lange Tradition.
Das Schaf und damit das Hammelfleisch stammt ursprünglich aus dem Irak. Dort wurde es bereits vor 10.000 Jahren gezüchtet. Etwa um 7.000 v. Chr. kam das Schaf in Südosteuropa an. Das Schaf galt in Europa bis zur Bronzezeit als das wichtigste Haus- und Nutztier.

Nährstoffe in Hammelfilet


Quellen

Hammelfleisch Link
Hoffmann, Peter (Hrsg.): Lexikon der Lebensmittel. Wegweiser zur gesunden Ernährung. Link
Müller, Sven-David: Low-Carb-Ampel. Link


Wählen Sie Ihre Art „Hammelfilet“ aus:
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Hammelfilet pro 100g.
NährwerteWerte pro 100g
Energie (Kilokalorien) 152 kcal
Energie (Kilojoule) 638 kJ
Fett 4113 mg
Kohlenhydrate 0 mg
Eiweiß (Protein) 28603 mg
Salz 761 mg
Ballaststoffe 0 mg
Mineralstoffe 1868 mg
Broteinheiten 0.00 BE
VitamineWerte pro 100g
Vitamin A – Retinoläquivalent 0 μg
Vitamin A – Retinol 0 μg
Vitamin A – Beta-Carotin 0 μg
Vitamin D – Calciferole 0.00 μg
Vitamin E – Alpha-Tocopheroläquivalent 234 μg
Vitamin E – Alpha-Tocopherol 234 μg
Vitamin B1 – Thiamin 133 μg
Vitamin B2 – Riboflavin 309 μg
Vitamin B3 – Niacin, Nicotinsäure 7717 μg
Vitamin B3 – Niacinäquivalent 13684 μg
Vitamin B5 – Pantothensäure 791 μg
Vitamin B6 – Pyridoxin 165 μg
Vitamin B7 – Biotin (Vitamin H) 0.0 μg
Vitamin B9 – gesamte Folsäure 27 μg
Vitamin B12 – Cobalamin 2.5 μg
Vitamin C – Ascorbinsäure 0.000000 μg
KalorienWerte pro 100g
Energie (Kilokalorien) 152 kcal
Energie (Kilojoule) 638 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien) 152 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule) 638 kJ
MineralstoffeWerte pro 100g
Natrium 311 mg
Kalium 317 mg
Calcium 18 mg
Magnesium 35 mg
Phosphor 239 mg
Schwefel 293 mg
Chlorid 462 mg
SpurenelementeWerte pro 100g
Eisen 2683 μg
Zink 4457 μg
Kupfer 170 μg
Mangan 36 μg
Fluorid 29 μg
Iodid 1.1 μg
KohlenhydrateWerte pro 100g
Mannit 0 mg
Sorbit 0 mg
Xylit 0 mg
Summe Zuckeralkohole 0 mg
Glucose (Traubenzucker) 0 mg
Fructose (Fruchtzucker) 0 mg
Galactose (Schleimzucker) 0 mg
Monosaccharide (1 M) 0 mg
Saccharose (Rübenzucker) 0 mg
Maltose (Malzzucker) 0 mg
Lactose (Milchzucker) 0 mg
Disaccharide (2 M) 0 mg
Zucker (gesamt) 0 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 – 9 M) 0 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar 0 mg
Glykogen (tierische Stärke) 0 mg
Stärke 0 mg
Polysaccharide (> 9 M) 0 mg
BallaststoffeWerte pro 100g
Poly-Pentosen 0 mg
Poly-Hexosen 0 mg
Poly-Uronsäure 0 mg
Cellulose 0 mg
Lignin 0 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe 0 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe 0 mg
AminosäurenWerte pro 100g
Isoleucin 1461 mg
Leucin 2235 mg
Lysin 2413 mg
Methionin 715 mg
Cystein 358 mg
Phenylalanin 1132 mg
Tyrosin 1013 mg
Threonin 1340 mg
Tryptophan 358 mg
Valin 1461 mg
Arginin 1848 mg
Histidin 804 mg
Essentielle Aminosäuren 15138 mg
Alanin 1788 mg
Asparaginsäure 2681 mg
Glutaminsäure 4886 mg
Glycin 1461 mg
Prolin 1370 mg
Serin 1280 mg
Nichtessentielle Aminosäuren 13466 mg
Harnsäure 207 mg
Purin 69 mg
FettsäurenWerte pro 100g
Butansäure/Buttersäure 0 mg
Hexansäure/Capronsäure 0 mg
Octansäure/Caprylsäure 0 mg
Decansäure/Caprinsäure 7 mg
Dodecansäure/Laurinsäure 7 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure 126 mg
Pentadecansäure 22 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure 850 mg
Heptadecansäure 36 mg
Octadecansäure/Stearinsäure 560 mg
Eicosansäure/Arachinsäure 18 mg
Decosansäure/Behensäure 0 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure 0 mg
Gesättigte Fettsäuren 1626 mg
Tetradecensäure 22 mg
Pentadecensäure 0 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure 94 mg
Heptadecensäure 36 mg
Octadecensäure/Ölsäure 1610 mg
Eicosensäure 7 mg
Decosensäure/Erucasäure 0 mg
Tetracosensäure/Nervonsäure 0 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren 1769 mg
Hexadecadiensäure 0 mg
Hexadecatetraensäure 0 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure 133 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure 40 mg
Octradecatetraensäure/Stearidonsäure 0 mg
Nonadecatriensäure 0 mg
Eicosadiensäure 0 mg
Eicosatriensäure 0 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure 36 mg
Eicosapentaensäure 7 mg
Docosadiensäure 0 mg
Docosatriensäure 0 mg
Docosatetraensäure 0 mg
Docosapentaensäure 0 mg
Docosahexaensäure 0 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 216 mg
Kurzkettige Fettsäuren 0 mg
Mittelkettige Fettsäuren 7 mg
Langkettige Fettsäuren 3604 mg
Omega-3-Fettsäuren 47 mg
Omega-6-Fettsäuren 169 mg
Glycerin und Lipoide 502 mg
Cholesterin 95 mg