Brennnessel

Oft zu Gemüse wie der Brennnessel zu greifen, ist gut für die Gesundheit.

Der empfohlene Ballaststoffbedarf pro Tag kann mit ihrer Hilfe gedeckt werden. Dieser umfasst ca. 25 bis 30 Gramm.

Unverdauliche Bestandteile von pflanzlichen Nahrungsmitteln nennt man Ballaststoffe. Sowohl in wasserunlöslicher als auch in wasserlöslicher Form gibt es sie.

Vor allem in Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten sind sie zu finden - wie zum Beispiel in der Brennnessel.

Da sie für eine funktionstüchtige Verdauung von enormer Bedeutung sind, wird ein regelmäßiger Verzehr dieser Stoffe empfohlen.

Die Ballaststoffe der Brennnessel in der Tabelle

Wählen Sie Ihre Art "Brennnessel" aus
Wählen Sie Ihre gewünschten Nährstoffe
Ballaststofftabelle für 100 g Brennnessel
Ballaststoffe3.11 g

Wie viele Ballaststoffe besitzt die Brennnessel?

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

In 100 g Brennnessel stecken etwa 3,1 Ballaststoffe.

Diese Stoffe enthalten zwar keine Energie, sind aber trotzdem sehr wichtig für den menschlichen Körper.

Sie übernehmen beispielsweise diese Funktionen:

Deswegen sollten diese Stoffe regelmäßig aufgenommen werden.

Eine natürliche Ernährung aus unverarbeiteten Lebensmitteln ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern hilft zudem dabei, den Ballaststoffbedarf zu decken.

Zu diesen Nahrungsmitteln zählen nicht nur Vollkornbrote und Hülsenfrüchte, sondern auch Gemüsesorten wie die Brennnessel.

Aktuelle Produkte

TablettenPresslinge zur Versorgung mit Ballaststoffen
PulverBallaststoff - Pulver mit Protein
Bio-PulverMix aus Weizengras, Gerstengras, Lucuma, Kakao
BuchBallaststoffe - Physiologische Wirkungen - gesundheitlicher Wert

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant