Vitamine und Nährstoffe in Honigkuchen

Vitamine und Nährstoffe in Honigkuchen

Honigkuchen enthält viele Vitamine und Nährstoffe. Er ist heute zumeist unter der Bezeichnung Lebkuchen bekannt. Das Gebäck hat seinen Namen dem Umstand zu verdanken, dass Lebkuchen seine Süße früher hauptsächlich durch hinzugefügten Honig erhielt, andere Arten von Zucker wurden nur in sehr geringer Menge beigefügt.

In dieser Form wird er heute aber nur noch selten angeboten.

Honigkuchen - Vitamine und Nährstoffe

Durch die unterschiedlichen Zutaten enthält diese Form des Lebkuchens viele Vitamine und andere wertvolle Nährstoffe.

Die enthaltenen Vitamine gehören den Gruppen A bis E und K an, zudem finden sich Mineralien wie Phosphor, Natrium und Kalium. Besonders wichtig sind auch die ungesättigten Fettsäuren und Aminosäuren.

Honigkuchen - Herstellung

Um den Kuchen herzustellen, wird zuerst Butter mit Honig in einem Topf gemischt und erhitzt. Nach dem Erkalten kommen Eier, Gewürz für Lebkuchen sowie Zitronenschale hinzu. Wenn die Masse zu einem Teig geknetet worden ist, können noch Mandeln oder Rosinen beigefügt werden.

Dieser Teig wird dann in eine Form oder auf einem Blech gegeben, mit Mandeln belegt und im Ofen etwa 20 Minuten bei 160 Grad gebacken.

Das Grundrezept ist meist gleich, die anderen Zutaten können sich von Region zu Region unterscheiden. Manche bestreichen ihn mit Konfitüre und überziehen den Kuchen mit Schokolade, andere pudern ihn mit Puderzucker oder glasieren ihn.

Honigkuchen - Herkunft und Besonderheiten

Das süße Gebäck war bereits zur Zeit der Ägypter und in der Antike bekannt und wurde als süße Leckerei voller Vitamine geschätzt. Bei den Römern war er als "panis mellitus" beliebt und wurde hergestellt, indem der Kuchen einfach mit Honig bestrichen und dann im Ofen gebacken wurde.

  • Früher wurde der Honigkuchen nicht in der Weihnachtszeit gegessen, sondern in der Osterzeit bzw. zu anderen Jahreszeiten.

Nährstoffe Honigkuchen Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Honigkuchen" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Honigkuchen pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)307 kcal
Energie (Kilojoule)1.285 kJ
Fett1.225 mg
Kohlenhydrate67.860 mg
Eiweiß (Protein)4.443 mg
Salz101 mg
Ballaststoffe1.320 mg
Mineralstoffe588 mg
Broteinheiten5,66 BE
d401400_desktop-697x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin A - Retinoläquivalent6 μg
Vitamin A - Retinol5 μg
Vitamin A - Beta-Carotin4 μg
Vitamin D - Calciferole0,01 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent123 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol77 μg
Vitamin B1 - Thiamin34 μg
Vitamin B2 - Riboflavin40 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure294 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.111 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure110 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin39 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)1,4 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure3 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0,1 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure426,000000 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)307 kcal
Energie (Kilojoule)1.285 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)310 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.296 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium107 mg
Kalium135 mg
Calcium38 mg
Magnesium14 mg
Phosphor105 mg
Schwefel43 mg
Chlorid61 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen1.301 μg
Zink387 μg
Kupfer107 μg
Mangan245 μg
Fluorid24 μg
Iodid4,7 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Glucose (Traubenzucker)5.926 mg
Fructose (Fruchtzucker)6.746 mg
Galactose (Schleimzucker)2 mg
Monosaccharide (1 M)12.674 mg
Saccharose (Rübenzucker)29.003 mg
Maltose (Malzzucker)114 mg
Lactose (Milchzucker)812 mg
Disaccharide (2 M)29.929 mg
Zucker (gesamt)42.603 mg
Oligosaccharide, resorbierbar (3 - 9 M)356 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar29 mg
Stärke24.900 mg
Polysaccharide (> 9 M)24.900 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen289 mg
Poly-Hexosen669 mg
Poly-Uronsäure81 mg
Cellulose273 mg
Lignin8 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe614 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe864 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin181 mg
Leucin333 mg
Lysin135 mg
Methionin74 mg
Cystein86 mg
Phenylalanin213 mg
Tyrosin135 mg
Threonin136 mg
Tryptophan49 mg
Valin205 mg
Arginin173 mg
Histidin88 mg
Essentielle Aminosäuren1.808 mg
Alanin151 mg
Asparaginsäure229 mg
Glutaminsäure1.320 mg
Glycin157 mg
Prolin524 mg
Serin254 mg
Nichtessentielle Aminosäuren2.635 mg
Harnsäure14 mg
Purin5 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Butansäure/Buttersäure26 mg
Hexansäure/Capronsäure14 mg
Octansäure/Caprylsäure8 mg
Decansäure/Caprinsäure19 mg
Dodecansäure/Laurinsäure24 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure72 mg
Pentadecansäure8 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure291 mg
Heptadecansäure4 mg
Octadecansäure/Stearinsäure137 mg
Eicosansäure/Arachinsäure5 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure1 mg
Gesättigte Fettsäuren609 mg
Tetradecensäure7 mg
Pentadecensäure4 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure12 mg
Heptadecensäure2 mg
Octadecensäure/Ölsäure262 mg
Eicosensäure2 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren289 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure168 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure14 mg
Eicosatetraensäure/Arachidonsäure1 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren183 mg
Kurzkettige Fettsäuren40 mg
Mittelkettige Fettsäuren27 mg
Langkettige Fettsäuren1.014 mg
Omega-3-Fettsäuren14 mg
Omega-6-Fettsäuren169 mg
Glycerin und Lipoide143 mg
Cholesterin2 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Quellen

Eisenbrand, Gerhard / Schreier, Peter (Hrsg.): RÖMPP Lexikon Lebensmittelchemie.
Schäfer, Ingeburg: Am Anfang war der Honigkuchen.
Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant