Rote Linsen - Vitamine und Nährstoffe

glutenfreie Ernährung

Alles zu Rote Linsen

Vitamine und Nährstoffe in roten Linsen

Rote Linsen sind wieder im Kommen: Aufgrund vieler Vitamine und Nährstoffe sind sie sehr gesund und nahrhaft.
Ob als Suppe oder in einem Salat, ob gekeimt oder ungekeimt – besonders ungeschälte rote Linsen haben sehr  viele Vitamine und Nährstoffe.
Rote Linsen sind meistens rund und gehören zur Familie der Hülsenfrüchte. Der Geschmack ist nussig und herzhaft.
Sie verhindern nach einer Mahlzeit den raschen Anstieg des Blutzuckerspiegels, senken den Cholesterinspiegel und schützen vor gefährlichen Krankheiten.
Die Organe und Muskeln brauchen eine konstante Versorgung mit Proteinen für den Aufbau und die Reparatur unserer Zellen. Vor allem gekeimte Linsen liefern dem Körper essentielle Arminosäuren, um den Muskelaufbau zu unterstützen.

  • Rote Linsen sättigen lange und lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. Zudem besitzen sie viele Vitamine. Vor allem bei Diabetespatienten hilft der hohe Ballaststoffgehalt, den Blutzucker zu kontrollieren. Für sie sind Linsen also ein hervorragendes Nahrungsmittel.

Vitamine in roten Linsen

Das Eisen, welches in roten Linsen enthalten ist, füllt unseren Energiespeicher auf. Es ist ein großer Bestandteil des Hämoglobins, welches Sauerstoff in unsere Körperzellen transportiert.
Dadurch helfen sie, den Organen und dem Gehirn mehr Lebenskraft zu liefern und die Konzentration zu verbessern.
Auch für Frauen, welche gerade ihre Menstruationsphase haben, sind die roten Linsen sehr hilfreich, da sie den Eisenhaushalt wieder auffüllen.
Vor allem im Kombination mit Vitamin C-haltigen Nahrungsmitteln wie Paprika oder Zitrone, können sie besonders gut aufgenommen werden.
Für die Gesundheit des Herzens sind die Linsen ebenfalls fördernd. Aufgrund ihrer vielen Nährstoffe, Vitamine und Ballaststoffe senken sie den Cholesterinspiegel und die Folsäure hilft, Schäden der Arterienwände und Herzerkrankungen vorzubeugen.
Das enthaltende Magnesium in den roten Linsen sorgt dafür, dass Venen und Arterien sich entspannen. Somit verringert sich der Widerstand der Blutgefäße. Dadurch wird der Blutfluss gesteigert und der Körper besser mit Sauerstoff versorgt. Auch Vitamine und Nährstoffe können so besser transportiert werden.
Auch bei der Verdauung können rote Linsen helfen. Geschälte Linsen sind dabei verträglicher, da sie einen geringeren Anteil an Ballaststoffen haben und so leichter zu vertragen sind.

  • Also, vor allem im Winter gilt: Öfter mal eine Linsensuppe kochen. Denn Linsen sind sehr gesund!

WIE HOCH IST IHR VITAMINBEDARF?

Wissen Sie, wie hoch Ihr Vitaminbedarf ist? Unser Vitaminbedarfsrechner hilft Ihnen bei der Ermittlung. Sie sind…

Nährstoffe in Linsen

Wählen Sie Ihre Art "Rote Linsen" aus:
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Rote Linsen pro 100g.

Vitamine.com empfiehlt:

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit dem beliebten CBD-Öl