vitamin-k-schwangerschaft

Im Rahmen einer Schwangerschaft sollte die Ernährung nach Möglichkeit nativ und vollwertig sein. Um ausreichend mit Phyllochinon versorgt zu sein, ist es notwendig, auf frische Lebensmittel zurück zu greifen.

Empfehlenswert sind insbesondere Gemüsesorten aus der Region, Milch, Vollkornprodukte sowie Kartoffeln. Damit das im Mutterleib wachsende Kind keinen Gefahren durch künstliche Aromen, Konservierungsmitteln oder weiteren Chemikalien ausgesetzt wird, sollten diese natürlichen Nahrungsmittel selbst gekocht werden.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Fehlen von Vitamin K in der Schwangerschaft

Besteht ein Mangel an Phyllochinon im Verlaufe der Schwangerschaft, kann dies negative Auswirkungen auf das Gerinnungssystem zur Folge haben. Diese äußern sich in spontanen Blutungen.

Gesunde schwangere Frauen, die sich vollwertig ernähren, müssen dies jedoch nicht befürchten. Von diesem Phänomen sind in der Regel eher Schwangere betroffen, welche künstlich über eine Vene ernährt werden müssen.

Aktuelle Produkte

KapselnVitamin K Komplex hochdosiert
KapselnSuper K mit K2 Komplexen
BuchVitamin K2 - Schutz vor chronischen Krankheiten

Positive Effekte von Phyllochinon während der Gestation

Das fettlösliche Vitamin zeichnet in Kombination mit Calcium, Proteinen sowie dem Vitamin D auch für die Knochenbildung verantwortlich. Hierbei trägt es zur Festigung der Knochen bei und verhindert somit mögliche Brüche durch Osteoporose. Während einer Schwangerschaft kann es zudem vorkommen, dass die Frau unter Umständen für längere Zeit liegen muss. Hier besteht die Gefahr einer Thrombosebildung.

Um dieser entgegen zu wirken, werden meist bestimmte Medikamente eingesetzt. Diese rufen jedoch eine Unterversorgung des Vitamins hervor, damit die Blutgerinnung auf lange Sicht gehemmt werden kann. Wer derartige so genannte Vitamin K Antagonisten einnehmen muss, sollte mit seinem behandelnden Arzt darüber sprechen, was bei der Ernährung beachtenswert ist.

Regulierung des Calciumspiegels im Blut durch Vitamin K

Calcium zählt zu den wichtigen Mineralstoffen, die bei einer Vielzahl an Prozessen im menschlichen Körper wichtige Arbeit leisten. So trägt Calcium zur Bildung von Zähnen und Knochen bei. Ist der menschliche Organismus jedoch nicht in der Lage, diesen Mineralstoff aus dem Blut zu ziehen, bleibt dieser dort zurück und dringt in die Gefäßwände ein.

Durch dieses Eindringen in die Gefäßwände kommt es zur Verkalkung der Wände der Arterien. Es wird davon ausgegangen, dass diese Kalkablagerungen auch zu Nierensteinen führen können.

Phyllochinon sorgt hier für die Entfernung des überflüssigen Calciums aus dem Blut. Dadurch kann dieses für die Zahn- und Knochenbildung eingesetzt werden.

  • Eine werdende Mutter benötigt pro Tag rund 90 Mikrogramm Vitamin K.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant