E 452 Polyphosphate

Inhaltsverzeichnis E 452 Polyphosphate

E 452 Polyphosphate

Polyphosphate (englische Bezeichnung: polyphosphates) sind in diversen Nahrungsmitteln enthalten und werden unter der E-Nummer E 452 geführt. Sie werden unter einem chemischen Prozess extrahiert. Ihre Summenformel lautet: M2H1PO4.
E-Nummer E 452 hat ähnliche Eigenschaften wie ein Verdickungsmittel. Deshalb können Polyphosphate optimal als Emulgator eingesetzt werden.

Welche Eigenschaften bieten Polyphosphate (E 452)?

Polyphosphate besitzen eine gute Schmelzeigenschaft. Darüber hinaus sorgen sie in Lebensmitteln für den Erhalt der Farbe sowie der Haltbarkeit. E-Nummer E 452 entzieht den Nahrungsmitteln den Sauerstoff, wodurch es durch eine Einschränkung der Oxidation zu längerer Haltbarkeit kommt.
Polyphosphate können zu den folgenden Kategorien gehören:

  • Antioxidationsmittel
  • Backtriebmittel
  • Komplexbildner
  • Emulgatoren
  • Farbstabilisatoren
  • Festigungsmittel
  • Mehlbehandlungsmittel
  • Säureregulatoren
  • Schmelzsalze
  • Stabilisatoren
  • Trägerstoffe
  • Füllstoffe
  • Trennmittel
  • Mineralstoffe

Wo werden Polyphosphate (E 452) verwendet?

E-Nummer E 452 wird in der Lebensmittelindustrie als Schmelzsalz eingesetzt. Doch auch als Antioxidans wird er in diversen Lebensmitteln verwendet. Enthalten ist er beispielsweise in folgenden Produkten:

  • Schmelzkäse
  • Kondensmilch
  • Brühwürste
  • Schlagsahne
  • Margarine
  • Getränkeweißer
  • Backspray
  • Cerealien
  • Früchte
  • Fleischwaren
  • Fischprodukte
  • Speiseeis
  • Backwaren

Hinweise zu den Polyphosphaten (E 452)

E 452
!!!!
Ursprung?!!!!
Einsatz in Bio-Lebensmitteln?!!!!
Glutenfrei?!!!!
Als Allergieersatz?Der Zusatzstoff wird nicht als Allergieersatz eingesetzt.
!!!!
Allergiepotenzial?Der Stoff löst keine Allergien aus.
!!!!
Erlaubte Tagesdosis?Die erlaubte Tagesdosis beträgt in diesem Fall 50 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht.


Quellen

Bertling, L.: Erlaubt – Verboten: In Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung Link
Ledochowski, M.: Wenn Brot & Getreide krank machen: Gluten-Intoleranz, Zöliakie – oder was sonst? Link
Schwarzkopf, K.: Sie sind einzigartig – ein einzigartiger Ernährungstyp! Ein Wegweiser zur sinnvollen, typgerechten und gesunden Ernährung Link
Börsteken, B.: Köstlich essen bei Nierenerkrankungen – Über 120 Rezepte, die Ihre Nieren entlasten Link
Vollborn, M. / Georgescu, V.: Die Joghurt-Lüge: die unappetitlichen Geschäfte der Lebensmittelindustrie Link
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Zusatzstoffe nach ihren E-Nummern Link


GUT FÜR KÖRPER & IMMUNSYSTEM