Vitamine Götterspeise

goetterspeise

Götterspeise (englische Bezeichnung jelly) ist eine aus überwiegend Gelatine hergestellte Süßspeise.

Mischt man Farbstoffe, Aroma und Zucker mit Gelatine, entsteht die Süßspeise, die auch unter dem Namen Wackelpudding oder Wackelpeter bekannt ist.

Besonders wichtig für die Götterspeise ist die Gelatine. Gelatine ist tierisches Eiweiß und wird vor allem aus dem Bindegewebe von Schweinen und Rindern hergestellt.

Sie ist geschmacksneutral und farblos. Als Nährstoffe enthält das Protein Gelatine Aminosäuren, die zur menschlichen Knorpelbildung wichtig sind.

Interessantes zur Götterspeise

Götterspeise kann auch rein pflanzlich, mit Agar-Agar, einem Produkt aus Algen, erzeugt werden. Einige Hersteller von Instant-Pulvern sind bereits auf die vegane Alternative umgestiegen. Bestenfalls einmal die jeweilige Zutatenliste durchgehen.

Götterspeise – Verwendung

Gelatine, aus der Götterspeise überwiegend besteht, befindet sich in folgenden Produkten:

Wackelpudding kann auch selbst, ohne die Zugabe von Instant-Pulver, hergestellt werden. Für einen Liter Flüssigkeit werden ungefähr 12 Blatt Gelatine benötigt, damit sie schnittfest ist.

Die selbstgemachte Süßspeise kann beispielsweise 500 ml Wasser, 750 g Himbeeren oder andere Früchte, 250 g Zucker, 6-8 Blatt Gelatine enthalten. Erhitzt man diese Zutaten, lässt sie abkühlen und vermengt sie dann mit der Gelatine, entsteht eine Süßspeise, die durch die Zugabe frischer Früchte deutlich mehr Vitamine enthält.

  • Eine gesündere und nährstoffreichere Alternative zu herkömmlicher Götterspeise ist, Erdbeeren oder Himbeeren gemeinsam mit Honig zu pürieren und einige Minuten ins Tiefkühlfach zu stellen. Die Konsistenz ist ähnlich und beinhaltet die Vitamine K und C.

Götterspeise – Herkunft und Herstellung

Der Begriff Gelatine wird vom lateinischen Wort gelatus abgeleitet. Sie wurde erstmals im alten Ägypten entdeckt. Dort fand man Spuren von Gelatine als Kleber im Grabraum eines Pharaos.

Der Verzehr von Götterspeise verhieß Reichtum, da die Herstellung von Gelatine einen langwierigen Prozess darstellte: Die Substanz muss aus den tierischen Knochen gewonnen, geklärt und anschließend für den Wackelpudding mit den richtigen Zusatzstoffen vermischt werden.

Nährstoffe in Götterspeise

Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Götterspeise pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)73 kcal
Energie (Kilojoule)304 kJ
Fett2 mg
Kohlenhydrate16.326 mg
Eiweiß (Protein)1.556 mg
Salz5 mg
Mineralstoffe54 mg
Broteinheiten1,36 BE
y860212_desktop-829x300
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)73 kcal
Energie (Kilojoule)304 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)73 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)304 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium2 mg
Kalium1 mg
Calcium6 mg
Magnesium1 mg
Schwefel3 mg
Chlorid4 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen49 μg
Zink9 μg
Kupfer4 μg
Mangan3 μg
Fluorid14 μg
Iodid0,3 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Saccharose (Rübenzucker)16.326 mg
Disaccharide (2 M)16.326 mg
Zucker (gesamt)16.326 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar7 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin24 mg
Leucin49 mg
Lysin68 mg
Methionin14 mg
Phenylalanin36 mg
Tyrosin6 mg
Threonin33 mg
Valin38 mg
Arginin134 mg
Histidin11 mg
Essentielle Aminosäuren413 mg
Alanin166 mg
Asparaginsäure101 mg
Glutaminsäure171 mg
Glycin410 mg
Prolin233 mg
Serin63 mg
Nichtessentielle Aminosäuren1.144 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Octadecadiensäure/Linolsäure1 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren1 mg
Langkettige Fettsäuren1 mg
Omega-6-Fettsäuren1 mg
Glycerin und Lipoide1 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Quellen

Rach, Christian: Das Kochgesetzbuch – Die Grundregeln erfolgreichen Kochens


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant