Vitamine Kokosmakronen

Vitamine Kokosmakronen

Kokosmakronen (englische Bezeichnung coconut macaroons) sind vor allem in der Winterzeit sehr populär. Dabei liefern Kokosraspeln das ganze Jahr über wichtige Vitamine für unseren Körper. Aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss entstehen die geraspelten Kokosstückchen. Der Kokosgeschmack ist zwar nicht bei allen Menschen gleichermaßen beliebt, aber dafür sind Kokosnüsse bei Allergikern sehr gut verträglich.

Vitamine Kokosmakronen Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "Kokosmakronen" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Kokosmakronen pro 100g.
Energie (Kilokalorien)450 kcal
Energie (Kilojoule)1.885 kJ
Fett27.276 mg
Kohlenhydrate45.491 mg
Eiweiß (Protein)5.876 mg
Salz130 mg
Ballaststoffe6.186 mg
Mineralstoffe1.048 mg
Broteinheiten3,79 BE
Vitamin A - Beta-Carotin2 μg
Vitamin B1 - Thiamin17 μg
Vitamin B2 - Riboflavin69 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure385 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent1.518 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure26 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin37 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)5,4 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure3 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure344,000000 μg
Energie (Kilokalorien)450 kcal
Energie (Kilojoule)1.885 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)462 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)1.935 kJ
Natrium51 mg
Kalium425 mg
Calcium10 mg
Magnesium52 mg
Phosphor86 mg
Schwefel46 mg
Chlorid143 mg
Eisen1.476 μg
Zink633 μg
Kupfer377 μg
Mangan913 μg
Fluorid2 μg
Iodid4,3 μg
Sorbit287 mg
Summe Zuckeralkohole287 mg
Glucose (Traubenzucker)230 mg
Fructose (Fruchtzucker)125 mg
Monosaccharide (1 M)355 mg
Saccharose (Rübenzucker)44.846 mg
Disaccharide (2 M)44.846 mg
Zucker (gesamt)45.201 mg
Oligosaccharide, nicht resorbierbar16 mg
Stärke3 mg
Polysaccharide (> 9 M)3 mg
Poly-Pentosen773 mg
Poly-Hexosen1.353 mg
Poly-Uronsäure1.740 mg
Cellulose2.126 mg
Lignin193 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe10 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe6.176 mg
Isoleucin272 mg
Leucin437 mg
Lysin300 mg
Methionin158 mg
Cystein122 mg
Phenylalanin303 mg
Tyrosin186 mg
Threonin232 mg
Tryptophan68 mg
Valin389 mg
Arginin580 mg
Histidin133 mg
Essentielle Aminosäuren3.180 mg
Alanin341 mg
Asparaginsäure535 mg
Glutaminsäure988 mg
Glycin249 mg
Prolin226 mg
Serin357 mg
Nichtessentielle Aminosäuren2.696 mg
Butansäure/Buttersäure5 mg
Hexansäure/Capronsäure233 mg
Octansäure/Caprylsäure2.550 mg
Decansäure/Caprinsäure1.830 mg
Dodecansäure/Laurinsäure13.336 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure4.880 mg
Pentadecansäure3 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure2.088 mg
Heptadecansäure3 mg
Octadecansäure/Stearinsäure782 mg
Eicosansäure/Arachinsäure20 mg
Decosansäure/Behensäure3 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure5 mg
Gesättigte Fettsäuren25.738 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure7 mg
Octadecensäure/Ölsäure1.278 mg
Eicosensäure5 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren1.290 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure212 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure1 mg
Eicosapentaensäure3 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren216 mg
Kurzkettige Fettsäuren238 mg
Mittelkettige Fettsäuren4.380 mg
Langkettige Fettsäuren22.626 mg
Omega-3-Fettsäuren4 mg
Omega-6-Fettsäuren212 mg
Glycerin und Lipoide33 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Kokosmakronen – Vitamine und Nährstoffe

Kokosmakronen sind wahre Vitaminwunder. Sie sind sehr protein – und nährstoffreich und liefern unter anderem vor allem Eisen, Natrium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Kalium, Jod, sowie die Vitamine B1, B2, B6, E und Folsäure.

  • Kokosraspeln regen den Stoffwechsel an.

Werden die Kokosmakronen aus frischen Produkten hergestellt, empfiehlt es sich, Bio-Eier aus Freilandhaltung zu verwenden, sodass eine sehr hohe Konzentration an guten Aminosäuren gewährleistet ist.
Für die Makronen können ebenfalls Mandeln verwendet werden. Nüsse beinhalten viele ungesättigte Fettsäuren, sowie Magnesium.

  • Ein täglicher Verzehr von einer Hand voll Mandeln kann Herz- Kreislaufentzündungen vorbeugen.

Makronen können auch noch mit Schokolade verziert werden. Die meisten Vitamine bietet Zartbitterschokolade, mit einem Kakaoanteil von mindestens 80 %. Dunkle Schokolade wirkt als Antioxidant und hat eine positive Auswirkung auf das Herz.

Für gesunde Makronen kann Honig anstelle von Zucker benutzt werden. Durch den süßen Eigengeschmack des Naturproduktes, wird vom Honig weniger benötigt als von üblichem Haushaltszucker.

  • Honig beinhaltet Fructose. Allergiker sollten sich hierüber bewusst sein.

Kokosmakronen – Verwendung

Die Hauptzutat von Kokosmakronen sind Kokosraspeln. Diese werden in Europa besonders häufig für Süßspeisen benutzt:

  • Makronen mit Kokos sind sehr gut für das Immunsystem, da sie den Selenbedarf decken. Bereits in 10 g Kokosflocken steckt der benötigte Tagesbedarf.
  • Kokosmakronen
  • Kokosgebäck
  • Kuchen und Törtchen
  • Müsli
  • für asiatische Gerichte: Pfannen- und Wokgerichte mit Curry
  • in Suppen
  • Kokos ist ein beliebter Duft für Schönheitsprodukte, Cremes und Duschgels.

Kokosmakronen – Herkunft und Herstellung

Während der Gedanke an eine Kokosnuss an einen Sommerurlaub am Meer erinnert, sind Makronen aus Kokos traditionell Weihnachtsgebäck. Kokosnüsse finden sich in der Karibik, Südamerika, sowie in Indonesien und Indien.

Kokosnüsse beinhalten viele Vitamine und Nährstoffe. Sie enthalten Wasser, Eiweiß und Fett.


Quellen

Dr. Oetker Lexikon: Kokosmakronen
Schneider, Anuba: Das große Lexikon der Nahrungsmittel und Unverträglichkeiten.
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft: Leitsätze 2016 - Deutsches Lebensmittelbuch
Feil, Wolfgang / Reichenauer-Feil, Andrea / Wessinghage, Thomas: Body-Coach: Durch intelligente Kombination richtig viel verändern


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant