Vitamine und Nährstoffe in der Macadamia

Vitamine Macadamia

Die Macadamia Nüsse, welche auch als 'Königin der Nüsse' bezeichnet werden, kommen ursprünglich aus Australien.

Neben Australien gehören Hawaii, Neuseeland, Südafrika, Israel, Brasilien und Kalifornien zu den Ländern, welche diese Nüsse anbauen. Die Aborigines essen die Macadamia schon seit Jahrzehnten, da sie in den Urwäldern wachsen und viele Vitamine und Nährstoffe enthalten.

Die Macadamia ist die wohl teuerste Nuss, die es auf der Welt gibt. Sie wachse auf bis zu 15 Meter hohen, silbrig- immergrünen Bäumen, in welchen sie traubenförmig hängen. Sind sie reif, so fallen sie herunter und müssen nur noch aufgelesen werden.

Die Sorte mit rauer Schale ist die, welche uns bekannt ist. Sie enthält viel Öl und schmeckt nach butterartigen Aromen. Da die Schale schwer zu knacken ist, bekommt man sie hierzulande eigentlich nur geschält.

Interessantes zur Macadamia

Die Macadamia enthält wie alle anderen Nüsse auch zum überwiegenden Teil Fett – allerdings handelt es sich hierbei um die gesunde Art von Fetten, die dem Körper essentielle einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren liefert und somit die Funktionalität seiner Zellmembranen sicherstellt.

Einfach ungesättigte Fettsäuren haben einen positiven Einfluss auf den menschlichen Fettstoffwechsel. Mehrfach ungesättigten Fettsäuren hingegen sind wichtig für die Aufrechterhaltung eines ausbalancierten Cholesterinspiegels sowie für das Wachstum und eine gesunde Entwicklung von Kindern.

Die australische Macadamia zählt zu den ballaststoffreichen Nüssen: Sie enthält ähnlich viele Ballaststoffe wie die in Deutschland sehr beliebte Erdnuss oder Mandel. Ballaststoffe haben einen Füll- bzw. Quelleffekt und sorgen außerdem dafür, dass sowohl der Blutzucker- als auch der Cholesterinspiegel reguliert werden. Sie sind somit auch für Menschen geeignet, die krankheitsbedingt auf einen ausgeglichenen Blutzuckergehalt achten müssen.

Wirft man einen Blick auf den Vitamingehalt der Macadamia, zeigt sich auch hier ein unerwartetes Potential: Die "Königin der Nüsse" enthält in etwa doppelt so viel Folsäure (Vitamin B9) wie ihr Artverwandter die Paranuss.

Die reichlich enthaltene Folsäure ist unter anderem beteiligt an verschiedenen Stoffwechselprozessen sowie der Synthese von RNA und DNA. 600 g der Macadamia Nuss reichen aus, um den täglichen B9 Bedarf zu decken. Aber: Da die Nüsse hauptsächlich Fett enthalten und damit einen hohen Kaloriengehalt mit sich bringen, ist es nicht empfehlenswert, sie als ausschließlichen B9-Lieferanten einzusetzen.

Neben Vitamin B9 finden sich auch die B-Vitamine 6, 7 und 1 in der Macadamia. Vitamin B6 ist wie alle B-Vitamine als Coenzym an verschiedenen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Es gilt als der Vitalstoff für das menschliche Nervensystem, ein längerfristiger Mangel kann schwere neurologische Störungen hervorrufen. Der B6-Gehalt der Macadamia ist vergleichbar mit dem der Haselnuss.

Auch das enthaltene Vitamin B1 (Thiamin) ist wichtig für die menschlichen Nerven, allerdings wirkt es zudem entscheidend bei der Energiegewinnung mit. Vitamin B7 – auch als Biotin bekannt – wirkt nicht nur auf den Blutzuckerspiegel, sondern auch auf die Struktur von Haut, Haaren und Nägeln ein.

In der Macadamia ebenfalls zu finden, ist Vitamin E. Dieser Vitalstoff sollte stets in einem ausreichendem Maß über die Nahrung aufgenommen werden, um beispielsweise der Entstehung von Arteriosklerose, Zellstörungen und Infekten entgegenzuwirken.

Die Macadamia wird oft als gesunde Knabberei verkauft, dann allerdings gesalzen. Natürlich bekommt man sie aber auch ungesalzen.

Wenn man in einem Kuchen- oder Plätzchenteig die Königin der Nüsse verwendet, gibt sie diesem eine besonders buttrige Note. Zudem kann man Torten und Kuchen mit ihnen dekorieren.

Zubereitet als Brotaufstrich, Konfekt oder Speiseeis schmeckt die Macadamia ebenfalls sehr gut. Auch als Beilage zu Nudelgerichten macht die Nuss eine gute Figur.

Klein gehackt kann die Macadamia als gesundes Topping für den Salat verwendet werden. Das Öl der Nüsse ist bestens geeignet zum Anbraten, Backen oder als Dressing.

Nährstoffe der Macadamia

Wählen Sie Ihre Art "Macadamia" aus
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Macadamia pro 100g.
Nährwerte Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)697 kcal
Energie (Kilojoule)2.919 kJ
Fett73.000 mg
Kohlenhydrate4.010 mg
Eiweiß (Protein)8.797 mg
Salz13 mg
Ballaststoffe11.431 mg
Mineralstoffe1.600 mg
Broteinheiten0,33 BE
h190100_desktop-380x300
Vitamine Werte pro 100g
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent1.490 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol1.490 μg
Vitamin B1 - Thiamin280 μg
Vitamin B2 - Riboflavin120 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure1.500 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent3.283 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure610 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin280 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)6,0 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure50 μg
Kalorien Werte pro 100g
Energie (Kilokalorien)697 kcal
Energie (Kilojoule)2.919 kJ
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilokalorien)719 kcal
Energie inkl. Energie aus Ballaststoffen (Kilojoule)3.010 kJ
Mineralstoffe Werte pro 100g
Natrium5 mg
Kalium265 mg
Calcium51 mg
Magnesium108 mg
Phosphor201 mg
Schwefel250 mg
Chlorid40 mg
Spurenelemente Werte pro 100g
Eisen200 μg
Zink1.400 μg
Kupfer363 μg
Mangan5.500 μg
Fluorid100 μg
Iodid3,0 μg
Kohlenhydrate Werte pro 100g
Glucose (Traubenzucker)201 mg
Monosaccharide (1 M)201 mg
Saccharose (Rübenzucker)1.805 mg
Disaccharide (2 M)1.805 mg
Zucker (gesamt)2.006 mg
Stärke2.004 mg
Polysaccharide (> 9 M)2.004 mg
Ballaststoffe Werte pro 100g
Poly-Pentosen2.286 mg
Poly-Hexosen1.715 mg
Poly-Uronsäure2.858 mg
Cellulose3.429 mg
Lignin1.143 mg
Wasserlösliche Ballaststoffe209 mg
Wasserunlösliche Ballaststoffe11.223 mg
Aminosäuren Werte pro 100g
Isoleucin256 mg
Leucin477 mg
Lysin336 mg
Methionin97 mg
Cystein981 mg
Phenylalanin274 mg
Tyrosin345 mg
Threonin274 mg
Tryptophan107 mg
Valin336 mg
Arginin928 mg
Histidin177 mg
Essentielle Aminosäuren4.588 mg
Alanin345 mg
Asparaginsäure849 mg
Glutaminsäure1.856 mg
Glycin389 mg
Prolin407 mg
Serin363 mg
Nichtessentielle Aminosäuren4.209 mg
Fettsäuren Werte pro 100g
Butansäure/Buttersäure490 mg
Decansäure/Caprinsäure70 mg
Tetradecansäure/Myristinsäure698 mg
Hexadecansäure/Palmitinsäure5.790 mg
Octadecansäure/Stearinsäure1.470 mg
Eicosansäure/Arachinsäure1.680 mg
Tetracosansäure/Lignocerinsäure335 mg
Gesättigte Fettsäuren10.533 mg
Hexadecensäure/Palmitoleinsäure15.140 mg
Octadecensäure/Ölsäure39.640 mg
Eicosensäure2.160 mg
Decosensäure/Erucasäure237 mg
Einfach ungesättigte Fettsäuren57.177 mg
Octadecadiensäure/Linolsäure1.740 mg
Octadecatriensäure/Linolensäure977 mg
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren2.717 mg
Kurzkettige Fettsäuren490 mg
Mittelkettige Fettsäuren70 mg
Langkettige Fettsäuren69.867 mg
Omega-3-Fettsäuren977 mg
Omega-6-Fettsäuren1.740 mg
Glycerin und Lipoide3.212 mg
*Nährstoffe, die in diesem Lebensmittel nicht vorkommen, wurden der Übersicht halber in allen Kategorien ausgeblendet.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant