Vitamine & Nährstoffe in Vollkorngetreide

Inhaltsverzeichnis Vollkorngetreide

Vitamine und Nährstoffe im Vollkorngetreide

Beim Vollkorngetreide handelt es sich um Getreide, bei dem das volle Korn genutzt wird. Weder Kleie noch Keimling werden bei der Verarbeitung entfernt.
Und eben diese stecken voller Vitamine, wodurch Vollkorngetreide deutlich wertvoller für die Ernährung ist.
Doch welche Vitalstoffe liefert das volle Korn von Weizen, Gerste, Hafer, Roggen und Co. wirklich und wie kann es in den Speiseplan integriert werden?

Was können die Vitamine aus Vollkorngetreide bewirken?

Vitamin E wird auch als Antisterilitätsvitamin bezeichnet, da es einen erheblichen Einfluss auf die menschlichen Keimdrüsen hat. Zudem ist es an der Erneuerung der Zellen und damit an der Wundheilung und Regeneration beteiligt.
Weiterhin fängt es freie Radikale, stärkt die körpereigene Abwehr, hemmt Entzündungen und pflegt die Haut. Eine ausreichende Versorgung mit diesem Vertreter der Vitamine ist also sehr wichtig. Gleiches gilt für die aufgelisteten B-Vitamine.
B1 hat Einfluss auf die Verstoffwechslung von Kohlenhydraten, die Nerven und die Funktion der Schilddrüse. B2 verbessert Konzentration und Erinnerungsvermögen, zudem soll es einen positiven Effekt auf Migräne haben.
Die Vitamine B5, B6 und B11 haben ebenfalls Einfluss auf Immunsystem, Wundheilung und die Gesundheit der Haut. Davon abgesehen schützen sie die Nerven und sind am Stoffwechsel von Proteinen beteiligt.
Die Vitamine aus Vollkorngetreide können also das** Infektionsrisiko reduzieren**, sind gut für die geistige Leistungsfähigkeit und die Haut.

Welche Auswirkungen auf die Gesundheit hat das volle Korn noch?

Die Kleie von Vollkorngetreide kann nicht verdaut werden, daher fungiert sie als Ballaststoff, der den Darm anregt und pflegt. Wer auf Auszugsmehle verzichtet und stattdessen Produkte mit Vollkorngetreide oder auch das volle Korn selbst auf den Speiseplan setzt, wird also schnell einen positiven Effekt auf die Verdauung feststellen.
Zudem enthält gespaltenes Vollkorn zahlreiche weitere wichtige Stoffe, darunter Selen und Zink, die vom Körper ebenfalls benötigt werden.

Nährstoffe im Vollkorngetreide

Vitamintabelle für 100g Getreide
Gerste (Vollkornmehl)
Hafer (entspelzt)
Hirse (geschält)
Mais (ganzes Korn)
!!!!
Retinol (μg)
0
0
0
0
!!!!
Beta Carotin (μg)
1
0
0
920
!!!!
Vitamin E (mg)
0,7
0,8
0,4
2,0
!!!!
Vitamin B1 (mg)
0,43
0,67
0,43
0,36
!!!!
Vitamin B2 (mg)
0,18
0,17
0,11
0,20
!!!!
Vitamin B6 (mg)
0,56
0,95
0,52
0,40
!!!!
Vitamin B12 (μg)
0,0
0,0
0,0
0,0
!!!!
Folat (μg)
65
35
20
25
!!!!
Vitamin C (mg)
0
0
0
0
Vitamintabelle für 100g Getreide
Reis (entspelzt)
Roggen (ganzes Korn)
Weizen (ganzes Korn)
Weizen (Vollkornmehl)
!!!!
Retinol (μg)
0
0
0
0
!!!!
Beta Carotin (μg)
0
12
20
5
!!!!
Vitamin E (mg)
0,7
1,4
1,4
2,1
!!!!
Vitamin B1 (mg)
0,40
0,37
0,46
0,47
!!!!
Vitamin B2 (mg)
0,09
0,17
0,09
0,17
!!!!
Vitamin B6 (mg)
0,28
0,23
0,27
0,46
!!!!
Vitamin B12 (μg)
0,0
0,0
0,0
0,0
!!!!
Folat (μg)
15
140
85
50
!!!!
Vitamin C (mg)
0
0
0
0

  • Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) – Die Nährwerttabelle*
Wählen Sie Ihre Art „Vollkorngetreide“ aus:
Die untenstehende Tabelle enthält eine Übersicht* zu den wichtigsten Nährwerten in Vollkorngetreide pro 100g.