Fructoseintoleranz Tabletten als wirksame Alternative?!

Fructoseintoleranz Tabletten als wirksame Alternative?!

Fructoseintoleranz Tabletten - Die wichtigsten Fakten

  • Fructose (Fruchtzucker) kommt häufig in der Nahrung vor.
  • Die Fructoseintoleranz stellt die häufigste Lebensmittelunverträglichkeit dar.
  • Fructoseintoleranz wird häufig nicht richtig diagnostiziert.
  • Als einzige Therapie gilt eine individuelle Ernährungsumstellung.
  • Als weitere Alternative sind Fructoseintoleranz Tabletten in der wissenschaftlichen Diskussion.

Fructoseintoleranz Tabletten und / oder Diät?

Bei der Fructoseintoleranz gelangt der Zucker über Mund und Magen in den Dünndarm.

Normalerweise wird der Zucker dort von Transport-Molekülen in das Blut und schließlich zu den Zellen gebracht. Liegt eine Störung dieses hochkomplexen Transportsystems vor, kann die Fructose im Dünndarm nicht aufgenommen werden.

Stattdessen gelangt die Fructose in den Dickdarm. Dort zersetzen Bakterien die Fructose und es bilden sich Gase und Fettsäuren. Die Folge sind Beschwerden mit folgenden Symptomen:

  • Blähungen
  • Durchfall
  • Bauschmerzen
  • Übelkeit
  • Müdigkeit

Die Diagnose einer Fructoseintoleranz ist schwierig und oft nicht eindeutig. Gemäß verschiedener Quellen wird von bis zu 30% Betroffenen in der Bevölkerung ausgegangen. Jeder Mensch scheint eine individuelle Kapazität zur Verarbeitung von Fructose zu besitzen.

  • Wissenschaftler vermuten, dass eine Fructoseintoleranz eine der zentralen Ursachen beim Reizdarmsyndrom sein könnte.

Bei der Therapie wird üblicherweise zunächst ein Ernährungstagebuch geführt. Nach einer zeitlich begrenzten Ausschluss-Diät werden weitere Empfehlungen zur individuellen Ernährungsweise gegeben. Die Intoleranz lässt sich nicht heilen, sondern in dem Sinne kontrollieren. Eine solche angepasste Ernährungsweise wird für viele Menschen im Alltag jedoch als schwierig praktikabel wahrgenommen.

Eine Alternative oder Ergänzung zur Ernährungsumstellung bei Fructoseintoleranz stellen Medikamente dar.

Fructoseintoleranz Tabletten - Wirkweise

Im Dünndarm sind spezielle Moleküle für den Transport von Kohlenhydraten verantwortlich. Man könnte sie mit LKWs vergleichen. Interessanterweise werden Fructose-Moleküle von Transport-Molekülen verarbeitet, die auch noch andere Kohlenhydrate wie Glucose transportieren (hauptsächlich der „GLUT5-Transporter“).

Das bedeutet, dass es zu Wechselwirkungen und Störungen wie einer „Überbelegung“ kommen kann.

Als Abhilfe sind Medikamente unter den Namen Xylose-Isomerase (auch Glucose-Isomerase genannt). Direkt vor einer fruktosereichen Mahlzeit werden diese eingenommen.

Die Wirkweise ist folgende: Die Xylose-Isomerase ist ein Enzym, das den Fruchtzucker im Dünndarm in Glucose (Traubenzucker) umwandelt. Der Vorteil liegt nun darin, dass Glucose nicht nur über den GLUT5-Transporter, sondern auch über andere Moleküle verarbeitet werden kann.

Fructoseintoleranz Tabletten – Aktuelle Studien

In einer Studie von Komericki et al. 2012 wurde gezeigt, dass der Einsatz solcher Fructoseintoleranz Tabletten zwei wesentliche Effekte zeigte:

  1. Die H2-Atemgasprobe fiel nicht mehr positiv aus (sie wird zum Nachweis einer Fructoseintoleranz verwendet).
  2. Übelkeit und Bauchmerzen wurden entscheidend gelindert.

Quellen

DiNicolantonio, James / Lucan, Sean: Is Fructose Malabsorption a Cause of Irritable Bowel Syndrome?
Fedewa, Amy / Rao, Satish: Dietary fructose intolerance, fructan intolerance and FODMAPs.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant