Vitamine und Nährstoffe im French Dressing

French Dressing ist der Klassiker unter den Salatsaucen. Die Konsistenz dieser leckeren Salatsauce ist leicht sämig und der Geschmack sehr kräftig. Die Sauce kann schnell selbst zubereitet werden.

Lebensmittelrechner

So habe ich mich heute ernährt:

Vitamine French Dressing Übersicht

Wählen Sie Ihre Art "French Dressing" aus
Vitamintabelle für 100g French Dressing
Vitamin A - Retinoläquivalent69 μg
Vitamin A - Retinol62 μg
Vitamin A - Beta-Carotin39 μg
Vitamin D - Calciferole0.32 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopheroläquivalent16498 μg
Vitamin E - Alpha-Tocopherol16498 μg
Vitamin B1 - Thiamin95 μg
Vitamin B2 - Riboflavin109 μg
Vitamin B3 - Niacin, Nicotinsäure238 μg
Vitamin B3 - Niacinäquivalent871 μg
Vitamin B5 - Pantothensäure345 μg
Vitamin B6 - Pyridoxin37 μg
Vitamin B7 - Biotin (Vitamin H)4.8 μg
Vitamin B9 - gesamte Folsäure11 μg
Vitamin B12 - Cobalamin0.3 μg
Vitamin C - Ascorbinsäure693.000000 μg

Aktuelle Produkte

KapselnV Multi Spezial - 22 Vitamine & Mineralien
TablettenBody Attack Multi Vitamin
KapselnScitec Nutrition Mega Daily One Plus
HandbuchNährstoffe - Vorbeugen und heilen durch ausgewogene Ernährung

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

French Dressing - Vitamine und Nährstoffe

Die klassische Salatsauce besitzt viele Vitamine, unter anderem:

Aber nicht nur Vitamine sind in der Sauce enthalten, sondern auch zahlreiche Nähr- und Mineralstoffe, zum Beispiel:

French Dressing - Varianten

Im britischen Englisch ist mit French Dressing eine kalte Sauce aus Essig, Öl und verschiedenen Kräutern gemeint. Im amerikanischen Englisch allerdings wird darunter eine Salatsauce verstanden, die Ketchup, Mayonnaise, Sahne und andere Zutaten enthält. Daneben besitzt French Dressing in der russischen Küche eine völlig andere Bedeutung. Dort wird darunter ein Salat aus gekochten Gemüsesorten, Sauerkraut, Öl, Salz und Salzgurken verstanden. Die klassische Variante ist aber die britische.

  • Die klassische Salatsauce kann beispielsweise zu Salat, Fisch, Fleisch und gekochtem Gemüse serviert werden.

French Dressing - Zubereitungsmöglichkeiten

In einem hohen Rührbecher wird ein rohes oder ein gekochtes Eigelb und etwas Wasser gegeben. Jetzt können verschiedene Gewürze hinzugefügt werden, unter anderem:

Alle Zutaten werden nun fein gemixt. Nun kann ganz langsam Öl hinzugefügt werden. Am besten wird hierfür kaltgepresstes Öl verwendet. Es wird so viel Öl hinzugefügt, bis eine sämige Emulsion entsteht. Danach fehlt nur noch Essig. Welche Sorten Essig hierfür verwendet werden, ist Geschmackssache. Es eignen sich beispielsweise:

Jetzt kann die Sauce abgeschmeckt werden. Wer möchte, kann noch frisch gehackte Kräuter hinzugeben, zum Beispiel Schnittlauch, Petersilie, Dill oder Kapern. Nun kann die leckere Salatsauce serviert werden, beispielsweise zum gemischten Salat.


Quellen

Haxter, Markus: 50 einfache Dinge, die Sie über gutes Essen wissen sollten.
Dermatologica, Band 80
Ernährungs-Umschau, Band 35
Verreth, Jan: Jetzt koch ich!
Lugert, Ellen: Russisch rückwärts: Tagebuch einer Reise.
Miller, Bryan / Rama, Marie: Kochen für Dummies.


Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen Ok