spurenelemente lebensmittel

Der Verzicht auf bestimmte Lebensmittel kann mit einem Mangelzustand wichtiger Spurenelemente einhergehen.

Denn Spurenelemente wie Eisen, Jod, Selen oder Zink sind wichtige Bestandteile der Ernährung, die für diverse Stoffwechselvorgänge und Organleistungen gebraucht werden.

Die Schilddrüse etwa kann ohne eine ausreichende Versorgung mit Jod nicht richtig funktionieren. Doch nicht nur das schmetterlingsförmige Organ im Halsbereich braucht ausreichend Spurenelemente, damit es intakt bleibt.

Vitaminbedarf ermitteln

pfeil
herz

Spurenelemente in Lebensmitteln

Denn ebenso ist Eisen ein ganz wichtiger Baustein, der unter anderem im Bereich der Blutbildung gebraucht wird.

Experten sprechen daher - wie bei den Vitaminen - auch bei den Spurenelementen von Substanzen, die essentiell und somit für den menschlichen Organismus lebensnotwenig sind. Von Stoffen, die via Nahrung und über diverse Lebensmittel zugeführt werden.

Zink beispielsweise ist in Austern, Rind und Garnelen enthalten. Aber auch Nüsse wie Paranüsse und Erdnüsse enthalten viel Zink. Ebenso Linsen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haferflocken und Mais. Der tägliche Bedarf liegt bei etwa 7 bis 10 mg.

Auch Spurenelemente wie Jod und Selen müssen regelmäßig durch die Nahrung aufgenommen werden, da sie wichtige Funktionen im Körper haben. Jod etwa ist heute wichtiger Bestandteil vieler Speisesalze.

Jod ist aber auch in folgenden Nahrungsmitteln zu finden:

Vegetarier und andere Personen, die auf tierische Lebensmittel verzichten, müssen daher nicht allein ihre Versorgung mit Vitamin B12, sondern auch ihre Jodwerte im Blick haben, da beides vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vorkommt. Selen dagegen kommt sowohl in tierischen wie auch in pflanzlichen Lebensmitteln vor.

Besonders reich an Selen sind:

Aktuelle Produkte

BuchVitamine, Mineralien, Spurenelemente - Ratgeber
KapselnGreenfood Multimineral + Spurenelemente
KapselnMineralstoffe und Spurenelemente - vegetarisch

Welche Lebensmittel kurbeln den Eisenhaushalt an?

Ein Eisenmangel scheint weiter verbreitet, als viele ahnen und kann beispielsweise mit unerklärlicher Müdigkeit verknüpft sein. Als Folgen nennt der Berufsverband Deutscher Internisten:

Tatsächlich benötigt unser Körper täglich ein Milligramm Eisen, das sich zum Beispiel in Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten findet. Vor allem Fleisch und Wurstwaren sowie auch Meeresfrüchte enthalten aber gut verwertbares Eisen.

Vegetarier und Veganer sollten daher auch hier in Erwägung ziehen eisenhaltige Präparate einzunehmen. Besonders für Kinder ist es wichtig, genügend Eisen aufzunehmen, um ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant