Pilzlexikon Anfangsbuchstabe F

Pilzlexikon - F

  • Hier erhalten Sie alle Definitionen und Erklärungen zum Thema Pilze im praktischen Überblick.

forma

Ein von der Hauptart durch ein relativ schwaches Merkmal abweichendes Individuum. Die Einteilung in Formen ist unterhalb des Artranges und in etwa vergleichbar mit Varietät.


Fruchtkörper

Vorwiegend sichtbarer, vergänglicher Teil des Pilzes, welcher zur Erzeugung und Verteilung der Sporen dient. Bei Trüffeln wird er unterirdisch angelegt.


Fruktifikation

In der Mykologie wird als Fruktifikation (Fruchtbildung) die Ausbildung von Pilzfruchtkörper bezeichnet.


fungicol

fungicol= pilzbewohnend
Mit dieser Bezeichnung werden sowohl Saphrophyten, die auf pilzliche Substrate spezialisiert sind, als auch Pilzparasiten belegt.


Funiculum

Nabelschnurartiger Faden, mit dem die Peridiolen der Teuerlinge (Cyathus) am Innenbecher befestigt sind.


Färbereagenzien

Substanzen oder Farbstoffe, die in bestimmten Strukturen Reaktionen auslösen, die sich als Farbveränderungen zeigen. Zum Teil dienen sie der besseren Kontrastierung bestimmter Strukturen gegenüber anderen. Zum Teil zeigen sich durch spezifische Reaktionen Merkmale, die für die Taxonomie oder für die Bestimmung von Bedeutung sein können.


Quellen

Breitenbach, F. Kränzlin: Pilze der Schweiz. Band 1-6.
Dörfelt: BI-Lexikon Mykologie Pilzkunde. Bibliographisches Institut, 1988.
Gerhardt, E.: BLV-Hanbuch Pilze. 4. Auflage. BLV-Buchverlag, 2006.
Gerhardt, E.: Der große BLV Pilzführer für unterwegs: 1200 Arten; 1000 Farbfotos. BLV-Buchverlag, 1997.
Jahn, H. / Reinartz, H./ Schlag, M.: Pilze an Bäumen: Saprophyten und Parasiten, die am Holz wachsen. 3. Auflage. Patzer, 2005.

Diesen Artikel teilen: facebook-30x32 twitter-30x32 google-plus-30x32

Auch interessant