Wie schütze ich mich vor Corona?

Wie schütze ich mich vor Corona?

Alles zu Wie schütze ich mich vor Corona?

COVID-19 vorbeugen – Immunsystem stärken!

Während das Coronavirus die Welt in Atem hält, sollten wir Menschen vor allem daheim bleiben und den Kontakt zu anderen meiden, um Infektionsketten zu durchbrechen und auf die Schwachen, Alten und Kranken in unserer Gesellschaft Rücksicht zu nehmen. Doch was können wir tun, um uns selbst vor dem Virus und dessen Symptomen zu schützen? Ganz klar: das eigene Immunsystem stärken!

Wie wirkt der Coronavirus?

Vorweg: Das eine Coronavirus gibt es nicht. Vielmehr handelt es sich bei den Coronavidea um eine ganze Virenfamilie, die bereits seit den 1960er Jahren bekannt ist. Das aktuell weltweit grassierende Virus SARS-CoV-2 gehört zu dieser Familie und wurde im Januar 2020 auf einem chinesischen Lebensmittelmarkt in der Provinz Wuhan erstmals identifiziert. Vermutlich konnte es durch den Verzehr von Flughunden, die in China als Delikatesse gelten, die Tier-Mensch-Schranke überwinden und wird seitdem durch Tröpfchen- und Schmierinfektion auch von Mensch zu Mensch weitergegeben.

SARS-CoV-2 verursacht die Virenerkrankung COVID-19, die sich durch grippeähnliche Symptome (trockener Husten, Fieber) auszeichnet. Beim überwiegenden Teil der Infizierten (> 80 Prozent) nimmt die Erkrankung einen milden Verlauf, kann im schlimmsten Fall aber eine schwere Lungenentzündungen zur Folge haben und insbesondere bei älteren und vorerkrankten Menschen auch bis zum Tod führen. Besonders an SARS-CoV-2 ist die hohe Ansteckungsgefahr sowie die im Vergleich zu klassischen Influenza-Viren sehr hohe Sterberate von zwei Prozent (bei über Achtzigjährigen sogar 15 Prozent!). Zum Vergleich: An einer herkömmlichen Grippe sterben nur etwa ein Zehntel so viele Menschen. Aktuell existiert weder ein Medikament noch ein Impfstoff gegen SARS-CoV-2. Die gute Nachricht: Wer einmal infiziert und geheilt wurde, gilt nach aktuellem Kenntnisstand als immun.

WIE HOCH IST IHR VITAMINBEDARF?

Wissen Sie, wie hoch Ihr Vitaminbedarf ist? Unser Vitaminbedarfsrechner hilft Ihnen bei der Ermittlung. Sie sind…

Kann ich mich gegen Corona schützen?

Der aktuell beste und wirksamste Schutz gegen Corona ist das sogenannte Social Distancing, also das Meiden sozialer Kontakte, um die Ansteckung mit und Weiterverbreitung des Virus zu unterbinden. Virologen gehen jedoch davon aus, dass durch derartige Maßnahmen die Verbreitung des Virus nur verlangsamt, nicht aber gestoppt werden kann und früher oder später 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung an COVID-19 erkranken werden.

Bis zur Entwicklung und behördlichen Freigabe eines wirksamen Impfstoffs gegen SARS-CoV-2 existiert de facto also kein echter Schutz gegen Corona. Deshalb ist es wichtig, dem Virus mit einem möglichst starken Immunsystem zu begegnen, damit der Körper so gut wie möglich mit dem aggressiven Erreger fertig wird.

Das Immunsystem ist die Abwehr-Bollwerk des Körpers. Dringt ein Virus, Bakterium oder Pilz über Mund, Augen oder Wunden in den menschlichen Organismus ein, erkennt das es den Eindringling mithilfe verschiedener Rezeptoren als Krankheitserreger und bekämpft ihn.

Ist das Immunsystem jedoch geschwächt, beispielsweise nach einer Vorerkrankung oder aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses, erfüllt es diese Aufgabe nicht mehr vollumfänglich und die Erreger können dem Körper ungehindert schaden. Deshalb ist die Sterberate beim Coronavirus unter alten Menschen auch um ein Vielfaches höher als bei Kindern und Jugendlichen, die oftmals keine oder nur leichte Symptome plagen.

Wie stärke ich mein Immunsystem?

Der persönliche Lebenswandel hat einen großen Einfluss auf den individuellen Zustand des Immunsystems. So haben Alkohol und Nikotin, Stress und Bewegungsmangel einen nachweislichen schlechten Einfluss auf die Abwehrkräfte. Für eine starke Immunabwehr empfiehlt sich daher:

  • das Vermeiden von dauerhaftem, übermäßigem Stress
  • ausreichend Schlaf
  • ausreichend Bewegung
  • das Vermeiden dauerhaft zu starker körperlicher Belastung („Übertraining“)
  • der Verzicht auf Alkohol, Tabak, Drogen.

Neben diesen eigentlich selbstverständlichen Gesundheitstipps spielt eine gesunde Ernährung die größte Rolle beim Stärken der Abwehrkräfte. Während Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien das Immunsystem unterstützen, kann der übermäßige Verzehr von Zucker beispielsweise die Fähigkeit der weißen Blutkörperchen, Bakterien und Viren anzugreifen, nachweislich beeinträchtigen. Grundsätzlich sollte eine ausgewogene Ernährung aus folgenden Komponenten bestehen:

Große Mengen:

  • verschiedenes Gemüse (Spinat, Brokkoli, rote Beete, Karotte, Kürbis)

Moderate Mengen:

  • gesunde Fette (Nüsse, Avocado, Olivenöl)
  • magere Eiweiß-Quellen (Geflügel- und Rindfleisch, Fisch, Eier, Tofu, Tempeh)
  • komplexe Kohlenhydrate (Süßkartoffel, Naturreis, Vollkornprodukte)

Geringe Mengen:

  • Obst (Äpfel, Orangen, Beerenfrüchte, Zitrone)

Verzichtet werden sollte weitestgehend auf Zucker und zuckerhaltige Produkte, Fertigprodukte und industriell stark verarbeitete Lebensmittel.

Welche Nahrungsergänzungen sind bei Corona sinnvoll?

CBD VITAL - Ihre natürliche Alternative

Vor allem Vitamine und Mineralstoffe stärken das Immunsystem. Weil diese nicht immer in ausreichenden Mengen über natürliche Lebensmittel aufgenommen werden können, empfiehlt sich die Einnahme von Nahrungsergänzungsprodukten.

Folgende Vitamine und Mineralien sind besonders wertvoll für die Immunabwehr und können daher mithilfe entsprechender Präparate supplementiert werden:

  • Vitamin A: Kräftigt Haut und Schleimhäute – und damit die äußere Barriere des Körpers, die ihn vor dem Eindringen von Krankheitserregern schützt. Natürliche Quellen: Milchprodukte, Gemüse, Obst.
  • Vitamin B: Die Vitamine B6, B9 (Folsäure) und B12 fördern die Blutbildung und stärken allesamt die Abwehrkräfte. Natürliche Quellen: Gemüse, Vollkornprodukte. Vitamin B12 kommt hauptsächlich in tierischen Produkten vor. Für Veganer lohnt daher eine entsprechende Nahrungsergänzung besonders.
  • Vitamin C: Vitamin C gilt als DAS Vitamin zur Stärkung der Abwehrkräfte und hält die körperlichen Schutzmechanismen vor allem bei körperlicher Anstrengung aufrecht. Natürliche Quellen: Obst (Zitronen), Gemüse.
  • Vitamin D: Das „Sonnenvitamin“ stärkt die Knochen und reguliert die Funktion der für die Immunabwehr wichtigen weißen Blutkörperchen. Natürliche Quellen: Vitamin D wird im Körper gebildet, wofür dieser allerdings Sonnenlicht benötigt. Gerade in den Herbst- und Wintermonaten lohnt daher eine entsprechende Nahrungsergänzung.
  • Eisen: Ohne ausreichend Eisen bildet der Körper nicht genügend Antikörper zur Abwehr von schädlichen Erregern. Natürliche Quellen: Fleisch, Getreide, Nüsse.
  • Kupfer: Kupfer ist an der zellvermittelnden Immunantwort des Körpers beteiligt. Natürliche Quellen: Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Nüsse, Schalentiere.
  • Selen: Das Spurenelement Selen stimuliert die Bildung von Antikörpern, die schädliche Erreger bekämpfen. Natürliche Quellen: Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte.
  • Zink: Zink ist an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen beteiligt und reguliert die Immunantwort des Körpers. Natürliche Quellen: Vollkornprodukte, Nüsse, Eier, Milch.

Fazit

Am besten schützt man sich und andere Menschen vor dem Coronavirus, indem man daheimbleibt und soziale Kontakte meidet. Um im Falle einer Infektion einen möglichst milden Krankheitsverlauf zu gewährleisten, empfiehlt es sich, auf ausreichend Schlaf und Bewegung zu achten, nicht zu rauchen, wenig zu trinken und sich gesund und ausgewogen zu ernähren. (All dies gilt im Übrigen auch ohne Viren-Pandemie.) Eine gesunde Ernährungsweise kann zudem durch hochwertige Vitamin- und Mineralstoffpräparate ergänzt werden.

Vitamine.com empfiehlt:

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit dem beliebten CBD-Öl